Autor Thema: Die Toten Hosen  (Gelesen 525915 mal)

Offline soininen

  • Angeber
  • ***
Die Toten Hosen
« am: 25. Juli 2006, 19:57:16 »
Die Toten Hosen 1982 - 1988
"3 Akkorde für ein Halleluja"
erscheint am 1.9.06 erstmals auf DVD
90 Minuten Hosen in Farbe und Stereo, realisiert von Trini Trimpop


1989, kurz nach der Veröffentlichung des Albums ,,Ein kleines bisschen Horrorschau", das ihnen erstmals die Aufmerksamkeit einer breiteren Öffentlichkeit bescherte, veröffentlichten Die Toten Hosen die Dokumentation ,,3 Akkorde für ein Halleluja" als Video-Kassette, eine wilde Mixtur aus Live-Mitschnitten, Interviews, TV-Auftritten, Reportagen und selbstgedrehten Amateuraufnahmen, die nun erstmals ungekürzt, versehen mit Bonusmaterial und in überarbeiteter Form auf DVD erscheint.

Der Streifen beleuchtet die Anfänge einer Band, die es zunächst zu nichts bringen wollte, sich aber aus der westdeutschen Punkbewegung bis zum Ende der 80er zu einer der heißesten Rockgruppen des Landes entwickelt hatte. Der Grad, auf dem sie sich damals bewegten, das zeigt dieser Film, war schmal und oftmals auch gefährlich: Kein Exzess zu wild, kein Skandal zu grell, zwischen gelungenen Gags und peinlichen Pleiten, das Leben und Überleben einer Rock'n'Roll-Band auf der Überholspu

Der Film ist aber auch eine Dokumentation über ein verschwundenes Land, nämlich Westdeutschland kurz vor der Wende. Punkunderground auf der einen und Protest gegen atomare Wiederaufbereitungsanlagen und die letzten Stahlarbeiterstreiks auf der anderen Seite, amoklaufende Schlagersänger, Polizeihunderschaften mit Punkerpsychose und, unglaublich, so hat Musik im Fernsehen damals ausgesehen....

Für all diejenigen, die alters- oder systemmäßig erst ein bißchen später dazugekommen sind : Auch das waren die 80er Jahre.....

"Ich hab sie immer für Säufer und für blöd gehalten, aber die sind ganz schön fit, musste ich im nachhinein erkennen" , so beginnt Dr. Faust, schwergewichtiger Roadie, Fahrer und Mischpultartist der Band, der als Conferencier durch "3 Akkorde für ein Halleluja" führt, seine Erzählungen über die Frühzeit der Toten Hosen. Weitere Freunde und Gäste von Elke Heidenreich bis zum wahren Heino begleiten unsere fünf Helden durch die Abenteuer dieses Jahrzents.

89. Minuten Audio/Videokommentar

Anläßlich der Erstveröffentlichung dieses Films auf DVD haben sich Dr. Faust, der noch immer zum Tourneetroß der Hosen gehört, und Campino das komplette Machwerk noch einmal angeschaut und einer schonungslosen Analyse unterzogen. Das unzensierte Ergebnis ist als Bonusmaterial in Form eines Audiovideokommentars hier zu finden.

Erlebt 90 packende Minuten aus dem Leben der Toten Hosen von 1982 - 1988! Scheinbar wahllos aneinander gereihte Filmschnipsel unterschiedlicher Herkunft (vom Super 8-Homevideo bis hin zum 35 mm Super-Breitwand) verschweigen nichts und führen euch schonungslos in die Welt von Heino, den Roten Rosen und unzähligen anderen Stars des öffentlichen Lebens. Begleitet die Hosen nach Helgoland, Sauerland, Russland und quer durch die Republik.
Starring Dr. Faust, Elke Heidenreich, Alan Bangs, die Suurbiers u.v.a.

Offline Hustanfall

  • Rebell
  • ****
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #1 am: 25. Juli 2006, 20:07:31 »
Na das klingt doch wenigstens mal interessant, aber Stereo?Naja...

aber mal gucken, ob ich die mir Hole.
Ich denke schon

mfg

Offline Dommö

  • KTA Legende
  • *****
  • Geh'mer halt zu Slayer
    • Griffbrett - Der Podcast für Gitarrenmusik
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #2 am: 25. Juli 2006, 20:20:50 »
Ich find es sinnvoll, da das VHS-Video ja nciht emhr erhätlich ist.

Hab das Video und muss sagen, das Ding lohnt sich echt mal, macht definitiv Spaß zu gucken :)
Uner außerdem ist das ja auch die einzige Veröffentlichung auf der "am 30.Mai ist weltuntergang" ist
Alles wird gut!

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #3 am: 25. Juli 2006, 20:26:55 »
Na das klingt doch wenigstens mal interessant, aber Stereo?Naja...

aber mal gucken, ob ich die mir Hole.
Ich denke schon

mfg

mal wieder der übliche schwachsinnskommentar, was will man daraus dolbykram simulieren wenn die quelle stereo bzw bei den konzertaufnahmen vermutlich sogar mono ist..
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Rude_Flo

  • KTA Legende
  • *****
  • Raise the alarm!
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #4 am: 25. Juli 2006, 20:32:10 »
Ich find es sinnvoll, da das VHS-Video ja nciht emhr erhätlich ist.

Hab das Video und muss sagen, das Ding lohnt sich echt mal, macht definitiv Spaß zu gucken :)
Uner außerdem ist das ja auch die einzige Veröffentlichung auf der "am 30.Mai ist weltuntergang" ist
Da muss ich mich anschließen. Die "3 Akkorde.." ist definitiv die beste Video-Veröffentlichung, die DTH jemals rausgebracht haben. Habe auch noch die Original-VHS, aber vielleicht hole ich mir die DVD dann irgendwann auch noch - der Audiokommentar könnte dann ja doch ganz lohnend sein..

Offline Zehnal

  • Ausserirdischer
  • **
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #5 am: 25. Juli 2006, 20:38:43 »
Also, ich freu mich über jede DTH-DvD-Veröffentlichung - Ehrlich  ;D (zumal ich das Video nicht hab...)
MfG, Zehnal

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #6 am: 25. Juli 2006, 20:39:42 »
fehlt ja nurnoch das Propagandavideo
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Hustanfall

  • Rebell
  • ****
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #7 am: 25. Juli 2006, 20:57:23 »
fehlt ja nurnoch das Propagandavideo

Och komm Gabu, so schlecht ist es ja nun auch nicht, wenigstens ein Video was es nicht mehr gibt, anstatt hunderte von Konzerten die sowieso Scheiße sind.


mfg

BenBenny

  • Gast
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #8 am: 25. Juli 2006, 21:22:14 »
die bekommt man auch nicht los... >:(
so nützlich wie die pest am arsch... :-X
DTH  :P :P :P

Offline AshleyWilliams

  • Früher Experte
  • *****
  • Ihr braucht mein Gesicht.
    • Das Die Ärzte Tourdatenarchiv
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #9 am: 25. Juli 2006, 21:23:28 »
werd ich mir wohl zulegen. das video hab ich auch hier und das ist wirklich topp!
hab ich letztens noch auf dvd gebracht... naja was solls. der audiokommentar klingt interessant.

auch die suurbiers sieht man kurz im video und zwar einen teil des videoclips zu "teenage rebell" gesungen von wölli!

Offline Der_Optimist

  • Besserwisserboy
  • *****
  • www.lastfm.de/user/ Der_Optimist
    • lastfm
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #10 am: 25. Juli 2006, 22:11:38 »
So schlecht klingt das ja gar nicht. Werde ich mir bestimmt zulegen. :)

Und erspar dir deine blöden Kommentare, BenBenny. >:(

BenBenny

  • Gast
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #11 am: 25. Juli 2006, 23:32:48 »
meine kommentare sind nicht blöd
ich sag nur meine meinung und die ist das dth
für mich eine schlechte band ist (gut es gibt paar ausnahmen...)

Offline Viktor

  • KTA Legende
  • *****
  • dumdidum
    • Anke & Viktor - machen Lieder...
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #12 am: 25. Juli 2006, 23:35:08 »
ja, in einem "was haltet ihr von den toten hosen"-thread vielleicht ne akzeptable antwort. in einem thread, wo leute, die sich offensichtlich mit den hosen befassen, ueber eine bestimmte veroeffentlichung unterhalten, wohl eher nicht so...
...

Offline BADEMEISTER

  • Besserwisserboy
  • *****
  • ...doch kommt Dunkelheit, dann sind wir befreit !
    • Bademeister?s Ärzte-Universum
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #13 am: 28. Juli 2006, 03:04:44 »
GEIL  :D

ich hatte das VHS-Tape schon damals als Teene gerne angesehen,
leider ist mir das Band vom Recorder gefressen worden
und seit Anfang der 90er habe ich das Teil nicht mehr bekommen !!!

DAS WECKT ERINNERUNGEN  8)

BM

...finde ich mal ?ne sinvolle VÖ
Zu jedem gut funktionierenden Körper, gehört auch ein Arsch Zitat  BM
HOMEPAGE mit Bademeister?s Tauschliste:
www.bademeister-swen.de.vu

Offline Rude_Flo

  • KTA Legende
  • *****
  • Raise the alarm!
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #14 am: 03. August 2006, 10:16:17 »
und seit Anfang der 90er habe ich das Teil nicht mehr bekommen !!!
Das gab's doch bis ca. 97/98 noch regulär im Handel.. :P

Offline sportfreund7

  • Besserwisserboy
  • *****
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #15 am: 03. August 2006, 10:37:00 »
habs mal neu und billig bei ebay bekommen,find das video auch gut,aber ich werds mir wahrscheinlich nicht kaufen,da mir "audiokommentare" egal sind...  :-X

video genügt mir,werds demnächst wohl eh digitalisieren,..
KONZERTE 2008:
11.06.Bob Dylan
13.06. Kettcar
06.07. Die Ärzte
11.07. Wir sind Helden
01.-02.08. Sonnerot Festival
08.-10.08. Taubertal Open Air
20.08. Die Ärzte
22.10. Superpunk

superrudi

  • Gast
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #16 am: 16. August 2006, 19:58:32 »
25¤ sind ja ganz schön happig für ein Re-Release. Ich hab damals wahrscheinlich so 20 DM für die VHS bezahlt... Für Leute, die's noch nicht kennen, aber auf jeden Fall interessant.


Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #17 am: 17. August 2006, 00:14:45 »
im allgemeinen sind DVDs die letzte zeit teuer geworden... die filmmafia kann den hals wieder nicht voll genug bekommen, sich aber im gleichen atemzug über raubkopierer beschweren..

ich würd ja auch gerne 5 DVDs im Monat kaufen, aber nicht zu den preisen, da kauf ich garkeine...
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Speedy

  • Rebell
  • ****
  • Hansa Forever
    • Meine nicht ganz aktuelle Tauschliste ;)
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #18 am: 17. August 2006, 00:33:10 »
Naja bei Musik-DVDs ist ein Preis um die 20-25 EUR völlig normal - leider.
Finde es echt eine Frechheit. Gibt so viele tolle Musik-DVDs, bei den Preisen überlegt man sich dass dann doch lieber ob man sich die zulegt.

Vor 5 Jahren als es mit DVD langsam bergauf ging, hieß es: DVDs werden in Zukunft günstiger.
Davon merk ich bis heute nichts bzw. nicht viel  :(


Bei Film-DVDs hat es den Vorteil, dass diese nach einiger Zeit richtig günstig werden - bei Musik-DVDs ändert sich leider nichts.

Na zum glück gibts da noch ebay.
Ein halbes Jahr nach erscheinen gibt es die dort deutlich günstiger.  ;)
 
24.06. Die Toten Hosen Hamburg
01.07. Rammstein Hamburg
07.11. Die Ärzte Hannover
08.11. Die Ärzte Hannover
13.11. Terrorgruppe Hamburg
15.11. Die Ärzte Bremen
24.11. Die Ärzte Hamburg
25.11. Die Ärzte Hamburg

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
RE: Die Toten Hosen
« Antwort #19 am: 17. August 2006, 13:27:31 »
also 1990 als die CD die Vinyl begann zu verdrängen kosteten Vinyls 20 DM,  CDs etwa 25 DM, damals wurde gesagt "Die CD wird später viel billiger", momentan kostet nen album aber 16¤. was 32 DM entspricht..

gleiches bei DVDs, als die VHS so gegen 2000 verdrängt wurde kosteten VHS filme 30 DM, dann wurde wieder behauptet DVDs werden günstiger, heute kostet den film aber locker 22¤.. das sind 44 DM.. und die können nicht behaupten das der produktionsabfall wie geschnittene szenen etc. soviel mehrkosten verursacht

bei Computerspielen ist der preis relativ stabil, nur sind da nach einführung der CDs (als das kopieren noch viel zu teuer war und Internet nur freaks hatten) die preise explodiert, auf bis zu 160 DM, als dann die brenner billiger wurden sind die preise wieder gefallen (warum blos?) Computerspiele haben früher im schnitt 100 DM gekostet, heute gibts die für 50¤, da hat sich nix verändert, ausser die ausstattung, wo man früher mit Karten, Büchern und allem möglichen bombadiert wurde findet man heute nurnoch ne CD in ner Dose.. SpecialEditions kosten dann meist gleich mal mehr...
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.