Neuigkeiten:

El Chefe: "Sobald alle Spacken verschickt sind, wird der DÄFC wiederbelebt, versprochen 8)"

Hauptmenü

Diskussion: Bässere Werkschau-Playlisten zum Nachbauen

Begonnen von AshleyWilliams, 21. Dezember 2018, 12:52:40

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gabumon

Zitat von: AshleyWilliams am 11. März 2021, 21:24:30
Super, vielen Dank an so viele von euch! Ich denke es ist nun geklärt? Hat der ,,Seitenhirsch" wohl mal was richtig gemacht an einer Stelle, wer hätte das gedacht  ;D

Was ist denn nun richtig? Der Pesthauch hat eine Auslaufrille mit Dauergeschlürfe?
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

AshleyWilliams

Zitat von: Gabumon am 12. März 2021, 06:51:49
Was ist denn nun richtig? Der Pesthauch hat eine Auslaufrille mit Dauergeschlürfe?

Ja, so wirds wohl sein. Also so wie man eh seit Jahren dachte. Es war aber wichtig das mal zu checken.

supere10

Zitat von: haddelad am 11. März 2021, 23:13:58
Da das Mysterium um Ekelpack geklärt ist, möchte ich nochmal auf mein Frage eingehen, die bei der anderen Diskussion untergegangen ist 😉

Gehört mMn nicht in die Liste, da dort ja absolut keine Unterschiede in den jeweiligen Titeln sind.

haddelad

#783
Mir ist ein Fehler in der Nummerierung in der Playlist 11 aufgefallen. Nach der Nummer 34. kommt als nächstes wieder die 30. statt der 35..

Edit: Bei der Playlist 17 auch, die Nummer 30. kommt zweimal vor.
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser 😉

AshleyWilliams

#784
Zitat von: haddelad am 18. April 2021, 14:25:45
Mir ist ein Fehler in der Nummerierung in der Playlist 11 aufgefallen. Nach der Nummer 34. kommt als nächstes wieder die 30. statt der 35..

Edit: Bei der Playlist 17 auch, die Nummer 30. kommt zweimal vor.

Update 1:


  • Nummerierungsfehler in Playlist 11 und Playlist 17 behoben. Danke haddelad!
  • Die B-Seiten von "ICH, AM STRAND" in Playlist 20 ("HELL") eingebaut

Update 2:


  • "Let's Go Too Far" in Playlist 10 umbenannt in "Let's Go To Far"
  • Reihenfolge der englischen Songs denen der "US-Demo"-CD angeglichen

Bei Recherchen in der GEMA ist mir zufällig folgendes aufgefallen:

"Let's Go Too Far" heißt dort "Let's Go To Far". Wer Englisch kann, weiß auch, dass "too" keinen Sinn ergibt. Daraufhin habe ich nochmal das "Seitenhirsch"-Mediabook Nr. 6 aufgeschlagen, in dem ein Foto des Covers (Vorder- und Rückseite) der "US-Demo" genannten CD zu sehen ist und auch dort steht "Let's Go To Far" drauf. Das zeigt eigentlich auch wieder wie unglaublich schlecht der "Seitenhirsch" ist, dass sogar in Songtiteln so ein Schreibfehler vorkommt, der sich nun durch das ganze Internet zieht. Farin als Fremdsprachen-Freak müsste eigentlich rotieren.

Update 3:


  • "Helgoland" wieder in Playlist 3 ("Im Schatten der Ärzte") verschoben

Zitat von: AshleyWilliams am 23. Juli 2020, 16:23:41
Anhang meiner obigen Quellen würde ich von 1986 ausgehen. Ich werde Farin vielleicht irgendwann mal fragen können, wo er den Film "Salvador" gesehen hat. Zumindest das müsste er ja noch wissen. 1986 würde sich auch mit Fritz Baums (CBS) Aussage decken, dass er die Demo nach "Im Schatten der Ärzte" gehört hat. Wenn's da schon "Die Ärzte" gegeben hätte, wäre seine Erinnerung ja eventuell anders ausgefallen. Und für die "Ist das alles?", wo DÄ ja laut eigener Aussage und der Aussage des Managements nur schlechte Songs (Geschmackssache, ich finde sie geil!) mitgebracht hatten, wäre "Helgoland" doch sicher dann raufgekommen, wenn der nicht schon wieder in der Schublade gelegen hätte. Den hätte das Label doch sicher nicht als schlecht bezeichnet - was Fritz Baum ja auch so sagt: Er wollte ja bereits nach der "Im Schatten", dass Farin den rausbringt, aber Farin wollte nicht. 1986 wird's wohl sein.

Ich habe mich nun, nachdem etwas Zeit verstrichen ist und ich "Helgoland" schon vor Monaten still und heimlich (Oder hatte ich Bescheid gesagt?!) wieder zu 1985 zurücksortiert hatte, dazu entschieden, Farins Antwort auf meine Frage zu "Helgoland" hier zu teilen. Ich war eigentlich gegen das Teilen von Inhalten aus privaten E-Mails ohne Zustimmung beider Seiten, denke aber, dass es hier der Musikwissenschaft und somit einem höheren Ziel dient. Immerhin habe ich hier ja mit sehr detaillierten Belegen eine These zu "Helgoland" aufgestellt, die sich nun doch widerlegt zu haben scheint und das sollte öffentlich kommuniziert werden:

AW: ,,In verschiedenen Quellen ist zu lesen, dass 'Westerland' aus 'Helgoland' entstanden ist und das wiederum aus 'Salvador', inspiriert durch den gleichnamigen Film. Ebenso ist zu lesen, dass die Melodie wohl die erste war, die Du auf dem Motorrad geschrieben hast. 'Helgoland' auf 'They've Given Me Schrott' ist dort datiert auf 1985, der Film kam aber erst im April 1986 regulär in die US-amerikanischen Kinos und synchronisiert in die Kinos der BRD sogar erst im Juni 1987, im EU Ausland aber teilweise auch schon 1986. Dass Du genial bist, hab ich ja geahnt... aber SO genial, dass Du die Zeitreise schon Mitte der 80er erfunden hast?! Ich wüsste gern, wann die 'Helgoland'-Demo wohl wirklich aufgenommen wurde? (Sagte ich schon, dass es extrem nerdig wird!?)"

FU: ,,Gut recherchiert! Liegt schon sehr lange zurück, aber dann war es wohl so, dass es zuerst den 'Arbeitstext' mit Helgoland gab, der mir zu flach war, weshalb das Lied auch erstmal in der Schublade blieb (das bestätigt ja auch Fitz B. von der CBS, dem ich das Urdemo wohl schon sehr früh vorgespielt hatte). Dann hab ich in LA den Film gesehen, habe den Slavador - Text verfasst, und der war dann auch nix, weil was versteh ich von Zentralamerika? Das Helgoland- Demo ist auf jeden Fall von 1985 (ergibt sich aus den umgebenden Demos, ich hatte immer nur ein Tape). Extrem ungeil, so Archäologie im eigenen Werk zu betreiben."

Ist auf jeden Fall spannend, dass "Westerland" bis auf eigentlich echt minimale Textänderungen schon 1985 existiert hat. Das zeigt, dass sogar schon damals Farins Demos extrem nah am endgültigen Song waren.

gigarod

#785
Zitat von: AshleyWilliams am 09. Juni 2021, 15:36:52
Update:


  • Nummerierungsfehler in Playlist 11 und Playlist 17 behoben. Danke haddelad!
  • Die B-Seiten von "ICH, AM STRAND" in Playlist 20 ("HELL") eingebaut

Bei Recherchen in der GEMA ist folgendes aufgefallen:

"Let's Go Too Far" heißt dort "Let's Go To Far". Wer Englisch kann, weiß auch, dass "too" keinen Sinn ergibt. Daraufhin habe ich nochmal das "Seitenhirsch"-Mediabook Nr. 6 aufgeschlagen, in dem ein Foto des Covers (Vorder- und Rückseite) der "US-Demo" genannten CD zu sehen ist und auch dort steht "Let's Go To Far" drauf. Das zeigt eigentlich auch wieder wie unglaublich schlecht der "Seitenhirsch" ist, dass sogar in Songtiteln so ein Schreibfehler vorkommt, der sich nun durch das ganze Internet zieht. Farin als Fremdsprachen-Freak müsste eigentlich rotieren.

Update 2:


  • "Let's Go Too Far" in Playlist 10 umbenannt in "Let's Go To Far"
  • Reihenfolge der englischen Songs denen der "US-Demo"-CD angeglichen

Check ich nicht?
"Let's go too far" bedeutet in dem Kontext "Lass uns zu weit gehen".
Bei "Let's go to far" bezieht sich das "to" dann doch auf einen Ort. "far" wäre dann der entsprechende Ort, was hier keinen Sinn ergibt (z.B. "Let's go to Ibiza").

Ich würde also eher sagen, dass "too" im Englischen die einzig korrekte Variante ist. Stimme aber zu und würde "Let's Go To Far" als Titel nehmen, weil so isses halt niedergeschrieben in GEMA und vom Künstler selbst.

AshleyWilliams

#786
Zitat von: gigarod am 09. Juni 2021, 15:55:02
Check ich nicht?
"Let's go too far" bedeutet in dem Kontext "Lass uns zu weit gehen".
Bei "Let's go to far" bezieht sich das "to" dann doch auf einen Ort. "far" wäre dann der entsprechende Ort, was hier keinen Sinn ergibt (z.B. "Let's go to Ibiza").

Ich würde also eher sagen, dass "too" im Englischen die einzig korrekte Variante ist. Ich würde dennoch "Let's Go To Far" als Titel nehmen, weil so isses halt niedergeschrieben in GEMA und vom Künstler selbst.

Oh, ist mein Englisch also doch so schlecht? Das ist dann peinlich... und Farin rotiert meinetwegen. Ich dachte immer ,,too" heisst ,,auch". ,,I hate you, too" = ,,Ich hasse dich auch"

Bleibt aber dabei: GEMA und Demo-CD schreiben ,,Let's Go To Far". Nichtsdestotrotz schreibt die GEMA auch ,,Verlierer" und ,,Gib mir alles" statt ,,Verlierer müssen leiden" und ,,Gib mir nichts", d.h. wenn wir bei den beiden den Titel der ,,Seitenhirsch"-Erst-VÖ nehmen, dann sollten wir das auch bei ,,Let's Go Too Far".

gigarod

#787
Zitat von: AshleyWilliams am 09. Juni 2021, 16:00:34
Oh, ist mein Englisch also doch so schlecht? Das ist dann peinlich... und Farin rotiert meinetwegen. Ich dachte immer ,,too" heisst ,,auch". ,,I hate you, too" = ,,Ich hasse dich auch"

Bleibt aber dabei: GEMA und Demo-CD schreiben ,,Let's Go To Far". Nichtsdestotrotz schreibt die GEMA auch ,,Verlierer" und ,,Gib mir alles" statt ,,Verlierer müssen leiden" und ,,Gib mir nichts", d.h. wenn wir bei den beiden den Titel der ,,Seitenhirsch"-Erst-VÖ nehmen, dann sollten wir das auch bei ,,Let's Go Too Far".

Das angehangene "too" gibt es auch noch definitiv. Gesprochen hört es sich ja zum Glück gleich an, sonst hätte ich auch meine Probleme auf der Arbeit :D

Ich persönlich würde mich evtl. immer am Künstler bzw. der Erstveröffentlichung orientieren. Wenn die Liste jetzt aber genau anders sortiert ist, dann nicht. ist ja nervige Arbeit sonst. Ich bin aber auch faul :)

Gabumon

Zitat von: AshleyWilliams am 09. Juni 2021, 15:36:52
Das Helgoland- Demo ist auf jeden Fall von 1985 (ergibt sich aus den umgebenden Demos, ich hatte immer nur ein Tape).[/b] Extrem ungeil, so Archäologie im eigenen Werk zu betreiben."[/i]


Da ist noch was interessant, wenn FU immer nur 1 Tape nutzte, müssten die ja auch noch zig weitere Demos drauf sein. Vermutlich so alles für die Im Schatten und diverses weitere unveröffentlichte.

Wenns das dann auch für 84,86,87 und 88 gibt müsste es noch zig weitere Demos geben
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Bobby die Bürste

Zitat von: AshleyWilliams am 09. Juni 2021, 16:00:34
Bleibt aber dabei: GEMA und Demo-CD schreiben ,,Let's Go To Far". Nichtsdestotrotz schreibt die GEMA auch ,,Verlierer" und ,,Gib mir alles" statt ,,Verlierer müssen leiden" und ,,Gib mir nichts", d.h. wenn wir bei den beiden den Titel der ,,Seitenhirsch"-Erst-VÖ nehmen, dann sollten wir das auch bei ,,Let's Go Too Far".

"Let's Go To Far" ergibt grammatikalisch und im Kontext des Songs keinen Sinn. Wie wäre es mit "Let's Go To Far (sic!)" als Kompromiss?

Vielen Dank auch fürs Posten von fus Antwort zu "Helgoland". :)
Noot noot!

Gabumon

Interessant ja das er Helgoland zu Flach fand aber nur ein paar Worte geändert wurden und ihm das dann nicht mehr zu flach war.

Wohl nicht genug gutes neues Material für die Wahrheit gehabt und daher rumgekramt?
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

AshleyWilliams

Update:


  • "Let's Go To Far" in Playlist 10 wieder umbenannt in "Let's Go Too Far"  ;D
  • "Worum es geht" von der 7"-Vinyl-Single in Playlist 16 ("Geräusch") eingefügt

Nicht nur dass "Worum es geht" auf der 7"-Vinyl-Single in einer Endlosrille läuft, es ist wegen der Rille auch einige Wörter von Farins Satz kürzer, als auf der Maxi-CD. Da wir z. B. das "Medley (live)" der "Elke" 7"-Vinyl-Single und weitere kürzere Versionen hier drin haben, MUSS das hier auch rein.

ruwen

Zitat von: AshleyWilliams am 09. Juni 2021, 16:00:34
Oh, ist mein Englisch also doch so schlecht? Das ist dann peinlich... und Farin rotiert meinetwegen. Ich dachte immer ,,too" heisst ,,auch". ,,I hate you, too" = ,,Ich hasse dich auch"

Als ich gestern Nachrichten gelesen habe erinnerte ich mich an diese Diskussion. Hier mal ein Beispiel aus der Zeitung:
https://www.theguardian.com/australia-news/2021/jun/13/this-has-gone-on-too-long-more-coalition-mps-call-for-biloela-family-to-be-freed-from-detention

- too long - zu lange
- too far - zu weit

Es ist quasi zu in bestimmten Fällen.

Gerne auch umgangsprachlich mit way, also zB way too far - viel zu weit. Vorsicht, es gibt auch "this is the way to go" - so wirds gemacht :D

Das auch ist aber auch korrekt ;)

PS: danke für all die Recherche, ich lese soetwas gerne ;)

AshleyWilliams

Zitat von: ruwen am 13. Juni 2021, 13:38:58
Als ich gestern Nachrichten gelesen habe erinnerte ich mich an diese Diskussion. Hier mal ein Beispiel aus der Zeitung:
https://www.theguardian.com/australia-news/2021/jun/13/this-has-gone-on-too-long-more-coalition-mps-call-for-biloela-family-to-be-freed-from-detention

- too long - zu lange
- too far - zu weit

Es ist quasi zu in bestimmten Fällen.

Gerne auch umgangsprachlich mit way, also zB way too far - viel zu weit. Vorsicht, es gibt auch "this is the way to go" - so wirds gemacht :D

Das auch ist aber auch korrekt ;)

PS: danke für all die Recherche, ich lese soetwas gerne ;)

Danke für die Infos und das Lob!

Philsmith

Welcher Name steht denn auf dem US-Demo Bild für "Shit Piece"?
Steht dort auch wie auf dem Extrem Terror Sampler fälschlichweise "Shit Peace"...

AshleyWilliams

Zitat von: Philsmith am 13. Juni 2021, 18:53:17
Welcher Name steht denn auf dem US-Demo Bild für "Shit Piece"?
Steht dort auch wie auf dem Extrem Terror Sampler fälschlichweise "Shit Peace"...

Ist auf der US-Demo nicht drauf! Frag mich echt, ob das echt aus der Session stammt oder doch nicht? In der GEMA heisst es ,,Shitpiece" und im Songbook und im ,,Meerschwein" auch.

Gabumon

Zitat von: AshleyWilliams am 13. Juni 2021, 19:08:11
Ist auf der US-Demo nicht drauf! Frag mich echt, ob das echt aus der Session stammt oder doch nicht? In der GEMA heisst es ,,Shitpiece" und im Songbook und im ,,Meerschwein" auch.

Ich denke mal, wenns nicht drauf ist, wurde das auch erst später aufgenommen.

Ich denke mal das Bela die "Labelsampler" idee schon zur Spendierhosen Session hatte und man das da mit aufgenommen hat
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

AshleyWilliams

Zitat von: Philsmith am 13. Juni 2021, 19:34:05
Ich hatte das seit der Veröffentlichung der anderen englischen Songs auf dem Seitenhirsch einfach mal angenommen... ;D

Im ,,Meerschwein" steht glaub ich, dass es aus der engl. Session stammt. Aber komisch, dass ea auf der ,,US-Demo" nicht drauf ist. Deswegen wurde es dann auf dem ,,Seitenhirsch" auch vergessen.

Gabumon

Zitat von: AshleyWilliams am 13. Juni 2021, 19:41:16
Im ,,Meerschwein" steht glaub ich, dass es aus der engl. Session stammt. Aber komisch, dass ea auf der ,,US-Demo" nicht drauf ist. Deswegen wurde es dann auf dem ,,Seitenhirsch" auch vergessen.

Meiner ansicht nach passt der klanglich aber gar nicht zu der Session
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Philsmith

#799
Im Meerschwein steht der Song zumindest bei den englischen Aufnahmesessions 1996 dabei.
Dort steht auch, dass "an die zwölf Titel" aufgenommen wurden, das wären dann:

1. Shitpiece
2. German Punks
3. Love & Pain
4. Let's go too far
5. Close your eyes again
6. Superman
7. Hair today, gone tomorrow
8. FaFaFa
9. No Secrets
10. Rod loves you (Spanischer Text) (unveröffentlicht)
11. Opfer (Spanischer Text) (unveröffentlicht)
12. What do you say? (unveröffentlicht)

Rod: "Ich habe sogar spanische Texte für Rod loves you und Opfer gemacht, zum Teil sogar eingesungen, aber das war alles umsonst."
Bela: "Einer der Songs, What do you say?, war cool. Wir nicht."