Autor Thema: Rammstein  (Gelesen 103338 mal)

Offline supere10

  • Rebell
  • ****
Rammstein
« Antwort #760 am: 06. Oktober 2019, 15:51:50 »
Und da letzterer Punkt zutrifft, da die Band den Song selbst blöd findet, ist es ein Leak. Außerhalb von 1994 ist der Song nie wieder aufgetaucht. Letzte bekannte Performance an Silvester 94. :P

Wie dem auch sei. Der Song ist nun da. Ob Leak oder nicht. Man kann sich dran erfreuen oder die Gabumon Route nehmen und alles wieder jedem doof reden. Ich bevorzuge ersteres. :)
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2019, 15:53:59 von supere10 »

Offline Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • Welcome to the new dark ages.
Rammstein
« Antwort #761 am: 06. Oktober 2019, 15:54:24 »
Das Demotape wurde aber veröffentlicht... Selbst als Promo-Tape wäre es veröffentlicht.

Ob die Band den Song nicht mag tut da nichts zur Sache.
"In The Ä Tonight" Tour 2020:
20. + 21.11. Stuttgart
08. + 09.12. Frankfurt/Main


Neue KTA-Forenregeln:
> Forenregeln <
Bitte lesen und beachten! Danke.

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Rammstein
« Antwort #762 am: 06. Oktober 2019, 16:35:23 »
Das Demotape wurde aber veröffentlicht... Selbst als Promo-Tape wäre es veröffentlicht.

Ob die Band den Song nicht mag tut da nichts zur Sache.

Die Ärzte finden Paul auch doof, müssen aber damit leben das der veröffentlicht ist  ;D

Eine gute Reaktion wäre den Song den man doof findet einfach Live zu spielen
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • Welcome to the new dark ages.
Rammstein
« Antwort #763 am: 06. Oktober 2019, 16:41:05 »
Eine gute Reaktion wäre den Song den man doof findet einfach Live zu spielen

Nein, wäre es nicht.
Warum sollte man als Band auf der Bühne(!) etwas tun bzw. einen Song spielen der einem keinen Spaß macht?
Bei irgendwelchen Hits, ok. Aber bei Songs von einem Demotape, den vermutlich 0,01% der Konzertbesucher (komplett) kennen?
Muss nicht sein.
"In The Ä Tonight" Tour 2020:
20. + 21.11. Stuttgart
08. + 09.12. Frankfurt/Main


Neue KTA-Forenregeln:
> Forenregeln <
Bitte lesen und beachten! Danke.

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Rammstein
« Antwort #764 am: 06. Oktober 2019, 16:53:09 »
Nein, wäre es nicht.
Warum sollte man als Band auf der Bühne(!) etwas tun bzw. einen Song spielen der einem keinen Spaß macht?
Bei irgendwelchen Hits, ok. Aber bei Songs von einem Demotape, den vermutlich 0,01% der Konzertbesucher (komplett) kennen?
Muss nicht sein.

Ich find ja eher das eine Band sowas eher als Scherz sehen sollte
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • Welcome to the new dark ages.
Rammstein
« Antwort #765 am: 06. Oktober 2019, 17:03:44 »
Man stellt sich als Band aber nicht hin, probt einen Song und spielt ihr vor Publikum wenn man ihn nicht mag. Hat auch was mit wohlfühlen zu tun  ;)
"In The Ä Tonight" Tour 2020:
20. + 21.11. Stuttgart
08. + 09.12. Frankfurt/Main


Neue KTA-Forenregeln:
> Forenregeln <
Bitte lesen und beachten! Danke.

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Rammstein
« Antwort #766 am: 06. Oktober 2019, 18:31:42 »
Naja bin von Die Ärzte verwöhnt die dann einfach ohne zu Proben spielen.

RAmmstein ist einfach 100% durchgescriptet stimmt
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline supere10

  • Rebell
  • ****
Rammstein
« Antwort #767 am: 06. Oktober 2019, 19:00:11 »
Du hast ja selber doch noch erkannt, dass Rammstein nicht Die Ärzte sind. Wenn Rammstein keinen Bock haben, machen die das auch nicht.

Offline PlutoKennedy

  • Ausserirdischer
  • **
Rammstein
« Antwort #768 am: 07. Oktober 2019, 11:13:18 »
Naja bin von Die Ärzte verwöhnt die dann einfach ohne zu Proben spielen.

RAmmstein ist einfach 100% durchgescriptet stimmt

Wow, ich glaube das ist das positivste das ich in den letzten Jahren von dir über DÄ gelesen habe :o
Wobei du weißt, dass die Sponatnität der DÄ auch arg gelitten hat und diese auf den letzten Touren schon erschreckend nah an 100% durchgescriptet agierten; was bekanntlich bei Rod schon zu argem Frust führte, weil alles sich nach der Lichtshow richtet und abgesehen von den Ansagen wenig Raum für Improvisation ist. Auf der "Miles & More"-Tour war das etwas besser, aber schon trotzdem ziemlich starr mit einigen Improvisationen. Aber DÄ sind seit langer Zeit weit davon entfernt, etwas zu spielen, was sie doof finden.

Aber am Ende auch egal, denn der Vergleich DÄ-Rammstein verbietet sich sowieso. Völlig anderes Konzept, von Anfang an.
Ja, Rammstein ist 100% durchgescriptet. Aber das ist essenzieller Bestandteil des Konzepts: eine audio-visuelle Darbietung, optimiert auf den maximalen Effekt, ohne Publikumsansprache und Improvisation, mehr Theaterstück oder Oper als Rockkonzert. Davon mag man nun halten was man will, aber sie ziehen es konsequent und mit großem Erfolg durch.

Offline PlutoKennedy

  • Ausserirdischer
  • **
Rammstein
« Antwort #769 am: 07. Oktober 2019, 11:35:22 »
Rammstein sind für den International Music Award 2019 als bester Live-Act des Jahres nominiert.
Nominierung mangels Alternativen. Es fehlen fulminante Shows, in den 70er-Jahren gab es Alice Cooper, der noch spektakuläre Auftritte hatte.

Und auch hier gilt: man kann als DÄ-Fan Rammstein doof finden, aber dass sie eine fulminante Show abliefern, steht doch wohl außer Frage. Und wie es ihnen gelungen ist, ihre Show ins Stadion-Format zu übertragen, ist auch absolut beachtlich und sucht international seinesgleichen. Wobei du recht haben magst, dass es - was spektakuläre Show anbelangt, denn nur davon reden wir hier gerade - an Alternativen mangelt. Aber dafür können Rammstein ja nichts.

Übrigens, bei einem solchen Award sollten ja eigentlich auch noch Faktoren wie musikalische Live-Qualität, Emotionen, Stimmung etc. eine Rolle spielen. Und da mag es bessere Interpreten als Rammstein geben; ich weiß es aber nicht, ich kenne nur die wenigsten der nominierten Interpreten überhaupt vom Namen her.

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
Rammstein
« Antwort #770 am: 07. Oktober 2019, 12:01:04 »
Und auch hier gilt: man kann als DÄ-Fan Rammstein doof finden, aber dass sie eine fulminante Show abliefern, steht doch wohl außer Frage. Und wie es ihnen gelungen ist, ihre Show ins Stadion-Format zu übertragen, ist auch absolut beachtlich und sucht international seinesgleichen. Wobei du recht haben magst, dass es - was spektakuläre Show anbelangt, denn nur davon reden wir hier gerade - an Alternativen mangelt. Aber dafür können Rammstein ja nichts.

Übrigens, bei einem solchen Award sollten ja eigentlich auch noch Faktoren wie musikalische Live-Qualität, Emotionen, Stimmung etc. eine Rolle spielen. Und da mag es bessere Interpreten als Rammstein geben; ich weiß es aber nicht, ich kenne nur die wenigsten der nominierten Interpreten überhaupt vom Namen her.

Vielleicht hast du mich mißverstanden. Ich finde die Show von Rammstein außergewöhnlich/großartig/bombastisch, aber es fehlt diesbezüglich einfach an Konkurrenz.

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Rammstein
« Antwort #771 am: 09. Oktober 2019, 13:01:16 »
Wow, ich glaube das ist das positivste das ich in den letzten Jahren von dir über DÄ gelesen habe :o
Wobei du weißt, dass die Sponatnität der DÄ auch arg gelitten hat und diese auf den letzten Touren schon erschreckend nah an 100% durchgescriptet agierten; was bekanntlich bei Rod schon zu argem Frust führte, weil alles sich nach der Lichtshow richtet und abgesehen von den Ansagen wenig Raum für Improvisation ist. Auf der "Miles & More"-Tour war das etwas besser, aber schon trotzdem ziemlich starr mit einigen Improvisationen. Aber DÄ sind seit langer Zeit weit davon entfernt, etwas zu spielen, was sie doof finden.

Wobei sowas bei Die Ärzte sicher auch aktuell zu entschuldigen ist, die haben seit 2013 nicht mehr zusammen gespielt (sieht man mal von Jamel und dem kurzauftritt bei den Beaststeaks ab) waren quasi verstritten und mussten erstmal sehen ob das Live noch funktioniert. Das das ein wenig Steif rüberkam war abzusehen. Ganz davon ab das die wohl etliches neu lernen mussten
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline PlutoKennedy

  • Ausserirdischer
  • **
Rammstein
« Antwort #772 am: 09. Oktober 2019, 14:35:15 »
Vielleicht hast du mich mißverstanden. Ich finde die Show von Rammstein außergewöhnlich/großartig/bombastisch, aber es fehlt diesbezüglich einfach an Konkurrenz.

Ok, sorry, ich hatte in deine Aussage "Nominierung mangels Alternativen" eine gewisse Abschätzigkeit hineininterpretiert, so als ob sie es eigentlich nicht verdient hätten. ;)

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
Rammstein
« Antwort #773 am: 25. Oktober 2019, 17:13:10 »

Offline supere10

  • Rebell
  • ****
Rammstein
« Antwort #774 am: 05. November 2019, 15:02:00 »
Auf eBay verkauft gerade jemand dieses Tape:
https://www.ebay.co.uk/itm/193194183866

Das Tape ist eine Backup-Kassette, die einem Show-Moderator gesendet wurde, weil die originale Kopie Aussetzer in einigen Liedern hatte. Die Demo-Songs, die vor kurzem geleakt worden sind, sind gerippt von dieser Kassette.

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
Rammstein
« Antwort #775 am: 05. November 2019, 15:15:12 »
Ich dachte keine Links zu laufenden ebay-Auktionen.

Offline supere10

  • Rebell
  • ****
Rammstein
« Antwort #776 am: 05. November 2019, 15:36:08 »
Ist ja auch schon verkauft.

Offline JoKa

  • Besserwisserboy
  • *****
  • KI empfahl uns schleunigste Verwesung
Rammstein
« Antwort #777 am: 10. November 2019, 22:01:57 »
Seit heute ist das Making Of zu "Ausländer" auf Youtube online.
"Rod... Es wird im Fernsehen übertragen, deine Mutter schaut zu!"

14.02.2020 Knorkator -  Zweck ist widerstandslos
24.07.2020  Broilers - Open Air – Dresden
19.12.2020 Die Ärzte - In the ä tonight