Neuigkeiten:

El Chefe: "Sobald alle Spacken verschickt sind, wird der DÄFC wiederbelebt, versprochen 8)"

Hauptmenü

[07.05.2022] Berlin - Schokoladen (AUSVERKAUFT)

Begonnen von Hase, 19. März 2021, 18:22:35

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MatzeHH

Korrektur der Statistik. Ich wurde darauf hingewiesen, dass "Gute Nacht" der Single von Teenagerliebe zuzuordnen ist.

Prima: 1
Debil: 1
Schatten: 1
Die Ärzte: 1
Wahrheit: 0
Früher: 1+1
Bestie: 0+1
Planet Punk: 1
Le Frisur: 3
13: 3
Spendierhosen: 1
Bullenstaat: 2
Geräusch: 2
JiA: 3
auch: 1
Hell: 4
Dunkel: 6+1

80er: 6
90er: 8
00er: 8
10er: 1
20er: 11

gigarod


Meliciraptor

Zitat von: gigarod am 12. Mai 2022, 11:44:11Das bierschinken-Fanzine hat einen Bericht (mit Fotos) geschrieben: https://www.bierschinken.net/dae/2022-05-07-aerzte-schokoladen/

Netter Bericht, wenn auch das Layout etwas 1992 ist. Aber das ist ja nicht schlimm, wenn der Inhalt stimmt  ;D

"Fussel fragte eine Mitarbeiterin des Clubs, die uns verriet, dass 100 Karten verkauft worden sind und der Rest Mitarbeitenden und Gästen der Band vorbehalten waren."

Wäre das auch geklärt.

Ich wär auch gern Gewinner, statt ständig zu verlieren. Doch ich bin leider für immer, für immer nur Fan von dir.

Stulle mit Jagdwurst

#203
Zitat von: Meliciraptor am 12. Mai 2022, 13:50:18Netter Bericht, wenn auch das Layout etwas 1992 ist. Aber das ist ja nicht schlimm, wenn der Inhalt stimmt  ;D

"Fussel fragte eine Mitarbeiterin des Clubs, die uns verriet, dass 100 Karten verkauft worden sind und der Rest Mitarbeitenden und Gästen der Band vorbehalten waren."

Wäre das auch geklärt.

Ja das war aber auch irgendwie klar. ^^ ;D das Design von Bierschinken ist wirklich etwas sehr aus der Zeit gefallen, aber gerade deshalb irgendwie auch cool. Ansonsten bin ich beim Abschnitt ,,Tu das nicht" stutzig geworden, was war denn damit gemeint? Rasierklingen? Geschehen um Punkrock? Möchte die Ansagen nicht wiederholen? Was? Ich verstehe nur Bahnhof ;D


Edit: damit niemand suchen muss:

Zitat von Bierschinken:

,,Scheinbar verfolgen Die Ärzte aktuelle Debatten sehr aufmerksam, auch im Sektor des Punk, denn anders konnte ich mir eine gewisse Ansage an diesem Abend nicht erklären. Ich wiederhole sie hier ausdrücklich nicht, denn die Internet-Punk-Polizei hat schon genug zu tun, wie ich finde. Da gilt es irgendwann mal auf eine gesunde Work-Life-Balance zu achten. Die oft geschundene und viel zitierte Rasierklinge wurde in diesem Moment jedenfalls ordentlich von Farin und Bela betanzt."



Genau, ich mach einfach einen Fashion-Blog, und laufe dann mit meiner Spiegelreflex durch Friedrichshain und mache Fotos, von "Streetart" und interessanten Leuten..Hauptsache hier in Berlin!

VampiroLord

Naja die Bierschinken Leute haben manchmal ziemlich komische Ansichten. Der Bericht ist allerdings mal gelungen. Die beiden Dudes waren auch unverkennbar.

Bei dem Abschnitt ging es um einen schlechten KO-Tropfen Witz von Bela, der war tiefschwarz^^
Die Punkpolizei in den Bierschinken Kommentaren hats dann auch prompt für bittere Wahrheit erklärt. Im Westen nichts neues  ;)

gigarod

#205
Die vermischen da 2 Sachen. Zum einen diese komische Aussage von Joyce Illg auf Instagram bzgl KO-Tropfen neulich.
Und dann hat Knochenfabrik vor ein paar Tagen auf einem Konzert auch so einen dämlichen Spruch dazu gebracht. Ich bezweifel stark, dass Bela sich auf Knochenfabrik bezieht sondern eher auf ersteres.

Gabumon

Zitat von: gigarod am 12. Mai 2022, 14:59:56Die vermischen da 2 Sachen. Zum einen diese komische Aussage von Joyce Illg auf Instagram bzgl KO-Tropfen neulich.
Und dann hat Knochenfabrik vor ein paar Tagen auf einem Konzert auch so einen dämlichen Spruch dazu gebracht. Ich bezweifel stark, dass Bela sich auf Knochenfabrik bezieht sondern eher auf ersteres.

Sag das nicht Herr B kennt Knochenfabrik ziemlich gut

Diese Punktoo bewegung ist hingegen? Ätzend? Peinlich? Debil? Mir fallen da diverse Bezeichnungen ein die mag ich aber hier nicht wiedergeben. Die Initiatorin ist in etwa so beliebt wie Alice Schwarzer...
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Meliciraptor

Zitat von: Gabumon am 12. Mai 2022, 15:12:12Diese Punktoo bewegung ist hingegen? Ätzend? Peinlich? Debil? Mir fallen da diverse Bezeichnungen ein die mag ich aber hier nicht wiedergeben. Die Initiatorin ist in etwa so beliebt wie Alice Schwarzer...

Da kommt mir grad etwas Erbrochenes hoch  ::)

Für alle, die keinen Plan haben, worum es bei Punktoo geht, sich aber gerne auch mal mit der anderen Seite beschäftigen würden, empfehle ich dieses Interview und den Kommentar über Sexismus im Punk: https://www.awayfromlife.com/punktoo-interview-mit-aktivistin-diana/
https://kaput-mag.com/stories-de/sexismus-geh-sterben/

Als Frau, die sich viele Jahre in der Punk-/Hardcore-/Rockszene bewegt, habe ich nachhaltig traumatisierende sexuelle Übergriffe erlebt, und feiere Diana extrem dafür, dass sie sich so sehr für dieses Thema einsetzt. Ich habe mittlerweile auch keinen Bock mehr, alles verschämt wegzulächeln oder mit den Gabumons dieser Welt (mir fallen da diverse Bezeichnungen ein die mag ich aber hier nicht wiedergeben) zu diskutieren. Aber klar, wenn mir einer einfach seine Zunge in den Hals steckt, mich festhält, bedrängt und missbraucht, ist das totaler Schwachsinn, das mal anzusprechen. Richtig ätzend? Peinlich? Debil? Ich halt dann lieber mal meinen Mund, bevor noch jemand denken könnte, in der Szene stimmt was nicht.

Und vor Frauen, die sich als Akteurinnen in der Szene bewegen und den sexistischen Sh*t einfach so wegstecken und weitermachen, damit auch der weibliche Nachwuchs Vorbilder hat und sich nicht abschrecken lässt, habe ich riesigen Respekt. Ich könnte das nicht.

Zum Glück sind nicht alle Männer so, halt nur sehr, sehr viele. Aber vielleicht ändert sich das ja mal.

Ich wär auch gern Gewinner, statt ständig zu verlieren. Doch ich bin leider für immer, für immer nur Fan von dir.

gigarod

#208
Zitat von: Gabumon am 12. Mai 2022, 15:12:12Sag das nicht Herr B kennt Knochenfabrik ziemlich gut

Diese Punktoo bewegung ist hingegen? Ätzend? Peinlich? Debil? Mir fallen da diverse Bezeichnungen ein die mag ich aber hier nicht wiedergeben. Die Initiatorin ist in etwa so beliebt wie Alice Schwarzer...

In gewissen "Kreisen" vielleicht (sehr passender Ausdruck wenn sich anscheinend alles nur im Kreis dreht)...
Vielleicht einfach die Personen zu Wort kommen zu lassen, die betroffen sind. Nicht alles schreit nach unqualifizerten Kommentaren.

*PUNK ROCK IS NOT A BOYS' CLUB*

Gabumon

#209
Zitat von: Meliciraptor am 12. Mai 2022, 15:49:13Als Frau, die sich viele Jahre in der Punk-/Hardcore-/Rockszene bewegt, habe ich nachhaltig traumatisierende sexuelle Übergriffe erlebt, und feiere Diana extrem dafür, dass sie sich so sehr für dieses Thema einsetzt.


Alles was du beschreibst passiert genau so in jeder Dorfdisko, Stadtdisko, Scheunenfete, Osterfeuer. Das ist kein Problem von "Punkmusik" oder sonst was. Sondern ein allgemeines. Ein furchtbares Problem wie ich finde. Ich hatte so momente auch schon ein einer Sauna.

In der Punkbewegung gab es schon immer Bands von Frauen, mit Frauen. The Adverts hatten auch eine Bassistin. Nur es ist halt wie es ist. 75% der Musiker sind halt männlich. Du kannst als Veranstalter keine zig Frauenbands buchen weil es die einfach nicht gibt in der Masse.

Solche dinge wie "Bühne für Frauenbands" fordern, die auch "Umsonst spielen können um sich gegenseitig zu vernetzen" ist ja wohl ein hohn in sich. Erstmal kostet so eine Bühne Kohle und muss reingespielt werden. Zweitens, die Menge an "Bewerbungen" für umsonst spielen dürfte doch seeehr übersichtlich ausfallen. Man bekommt schon ohne Regeln kaum Bands zusammen die komplett umsonst spielen. Die meisten möchten schon wenigstens ihre Kosten erstattet haben. Eine "Newcommerbühne" ist im Grunde überhaupt nicht finanziel darzustellen. Es gab solche Bühnen früher auf Festivals, da musste man aber erstmal irgendwelche Nachwuchscontest bespielen, das hat sich für kaum eine Band gelohnt weil mehr kosten als nutzen. Vor allem wie soll das aussehen? Sagen wir man gibt den Bands noch Sprit und Freibier (Was die Bewerbungsquote erhöhen dürfte). Dann müsste man wieder aussortieren und der Veranstalter lehnt eine reine Frauenband ab weil die halt Grottenübel ist und nimmt dafür eine mit 4 Männern und 1 Frau die nur Background gesang macht. Da kommt doch gleich der nächste Shitstorm

Zu "Diana" möchte ich nichts sagen, weil mir da nur schlechtes einfällt...

Zum Glück bekommt "Punktoo" eh kaum beachtung. Das kocht immer mal kurz wo hoch und verschwindet dann wieder. Bands für jeden blöden Spruch irgendwie an die Karre pissen zu wollen ist jedenfalls mehr als Lächerlich. Vermutlich bekommen auch DÄ irgendwann dafür nen Shitstorm ab die haben ja genug "Frauenfeindliche" Songs. Bin mal gespannt wann Anastasia falsch verstanden wird

Im Grunde haben die meisten Musiker auch gar keine Lust mit dieser "Bewegung" die gefühlt aus 10 Leuten und einem Magazin besteht zu diskutieren. Es bringt sowieso nichts.

Die Problematik mit sexuellen Übergriffen ist viel zu ernst um die in irgendwelchen "Buhuhu du hast vor 25 Jahren mal einen Song geschrieben der ist Frauenfeindlich" oder "Die Band hat nen (sehr) blöden Spruch gerissen oder "Wir brauchen ne Bühne wo Frauenbands umsonst spielen sollen" unterzugehen. PunkToo bringt da nur halt überhaupt nichts sinnvolles mit rein. 

Zitat von: gigarod am 12. Mai 2022, 16:08:19*PUNK ROCK IS NOT A BOYS' CLUB*

War es ja auch nie. Hat nie einer behauptet.
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Stulle mit Jagdwurst

Halt einfach den Mund Gabumon. Bitte, und fang nicht wieder mit Anastasia und dä an. Du sonderst einen Mist ab, dass ist nicht mehr schön. Also grundsätzlich nicht, aber heute mal wieder übers Ziel hinaus. Meliciraptor hat vorher einen super Beitrag verfasst (schön das so viele dahinter stehen, da bringt ein gefällt mir, mal wirklich was) und du torpedierst das mit ,,ja aber in der Disko passiert das auch!".. da wollte ich schon aufhören zu lesen. Wirklich, sei einfach ruhig. Da platzt mir echt der Arsch bei so viel dummen Worten.
Genau, ich mach einfach einen Fashion-Blog, und laufe dann mit meiner Spiegelreflex durch Friedrichshain und mache Fotos, von "Streetart" und interessanten Leuten..Hauptsache hier in Berlin!

supere10

Oha, wenn man sowas liest, kann man gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte.

MichiUrlaub

Broilers   23.05.22 Frankfurt
Das Fest  21.07.22 - 24.07.22 Karlsruhe
die ärzte  24.08.22 Hamburg
Broilers    27.08.22 Losheim
die ärzte  11.09.22 Mannheim
Kraftklub 03.12.22 Frankfurt

Badetuch

Ich möchte bei so einem sensiblen Thema eigentlich gar nicht einhaken, andererseits glaube ich nicht, dass die Fortsetzung der Diskussion hier zielführend ist, Meliciraptor hat eigentlich alles dazu geschrieben, was man dazu schreiben sollte.

Von daher, bitte kommt zurück zum Konzert-Thema.
Ein Forum ist ein Forum, nur mit ernstgemeinten Todeswünschen
Plattenschrank | Augen Auf | Kill-Them-All

LuigiCaselatto

#214
Zitat von: Gabumon am 12. Mai 2022, 16:26:36Alles was du beschreibst passiert genau so in jeder Dorfdisko, Stadtdisko, Scheunenfete, Osterfeuer. Das ist kein Problem von "Punkmusik" oder sonst was. Sondern ein allgemeines. Ein furchtbares Problem wie ich finde. Ich hatte so momente auch schon ein einer Sauna.

In der Punkbewegung gab es schon immer Bands von Frauen, mit Frauen. The Adverts hatten auch eine Bassistin. Nur es ist halt wie es ist. 75% der Musiker sind halt männlich. Du kannst als Veranstalter keine zig Frauenbands buchen weil es die einfach nicht gibt in der Masse.

Solche dinge wie "Bühne für Frauenbands" fordern, die auch "Umsonst spielen können um sich gegenseitig zu vernetzen" ist ja wohl ein hohn in sich. Erstmal kostet so eine Bühne Kohle und muss reingespielt werden. Zweitens, die Menge an "Bewerbungen" für umsonst spielen dürfte doch seeehr übersichtlich ausfallen. Man bekommt schon ohne Regeln kaum Bands zusammen die komplett umsonst spielen. Die meisten möchten schon wenigstens ihre Kosten erstattet haben. Eine "Newcommerbühne" ist im Grunde überhaupt nicht finanziel darzustellen. Es gab solche Bühnen früher auf Festivals, da musste man aber erstmal irgendwelche Nachwuchscontest bespielen, das hat sich für kaum eine Band gelohnt weil mehr kosten als nutzen. Vor allem wie soll das aussehen? Sagen wir man gibt den Bands noch Sprit und Freibier (Was die Bewerbungsquote erhöhen dürfte). Dann müsste man wieder aussortieren und der Veranstalter lehnt eine reine Frauenband ab weil die halt Grottenübel ist und nimmt dafür eine mit 4 Männern und 1 Frau die nur Background gesang macht. Da kommt doch gleich der nächste Shitstorm

Zu "Diana" möchte ich nichts sagen, weil mir da nur schlechtes einfällt...

Zum Glück bekommt "Punktoo" eh kaum beachtung. Das kocht immer mal kurz wo hoch und verschwindet dann wieder. Bands für jeden blöden Spruch irgendwie an die Karre pissen zu wollen ist jedenfalls mehr als Lächerlich. Vermutlich bekommen auch DÄ irgendwann dafür nen Shitstorm ab die haben ja genug "Frauenfeindliche" Songs. Bin mal gespannt wann Anastasia falsch verstanden wird

Im Grunde haben die meisten Musiker auch gar keine Lust mit dieser "Bewegung" die gefühlt aus 10 Leuten und einem Magazin besteht zu diskutieren. Es bringt sowieso nichts.

Die Problematik mit sexuellen Übergriffen ist viel zu ernst um die in irgendwelchen "Buhuhu du hast vor 25 Jahren mal einen Song geschrieben der ist Frauenfeindlich" oder "Die Band hat nen (sehr) blöden Spruch gerissen oder "Wir brauchen ne Bühne wo Frauenbands umsonst spielen sollen" unterzugehen. PunkToo bringt da nur halt überhaupt nichts sinnvolles mit rein. 

War es ja auch nie. Hat nie einer behauptet.

Ich bin seit ein paar Jahren stiller Mitleser in diesem Forum und ich freue mich immer wieder über tolle Beiträge und finde die Teilnehmer*innen und ihre Beiträge wirklich spannend. Ich hatte bisher nur noch nicht das Bedürfnis mich selbst mal zu Wort zu melden, daher habe ich mich erst jetzt registriert. Wieso hat sich das nun geändert... mir sind schon oft die Beiträge von ,,Gabumon" aufgefallen der scheinbar die Weisheit mit Löffeln gefressen hat und zu jedem Thema was zu sagen hat und vor allem scheinbar auch alles weiß. Bei ihm gibt es keine Fragen nur Antworten, habe ich bisher ganz ok ertragen.

Aber dieser Post jetzt ist echt das allerletzte und ich bin schockiert. Dieser Post ich einfach nur peinlich und die Typische Argumentation die wir weißen cis Männer bei diesen Themen an den Tag legen. Stammtischargumentation.

Schön dass ,,The Adverts" eine Bassistin hatten - natürlich ein totaler Beweis dafür, dass die die Punktoo Bewegung völlig übertreibt.

Woher willst du denn wissen, worauf die meisten Künstler*innen Bock haben? Du stellst deine Behauptungen hier als ultimativ hin und das ist wirklich so ein Bullshit. Sorry aber ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte.

Damit sich irgendwann mal was ändert müssen wir privilegierten, weißen, cis Männer endlich verstehen dass uns nicht das Recht zusteht zu beurteilen was Sexismus ist. Wir sollten lieber zuhören und uns der Sache annehmen.

Ich hätte mich lieber unter anderen Umständen hier angemeldet... aber dazu musste ich einfach was schreiben.

Nachtrag: Sorry @badetuch... du hast völlig recht, das falsche Board. Aber ich konnte einfach nicht anders.