Autor Thema: [Suche] King Kong Live-Mitschnitte  (Gelesen 2066 mal)

Offline supere10

  • Besserwisserboy
  • *****
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #20 am: 18. November 2020, 08:10:02 »
Geh ihn doch mal nicht so hart an, wenn du selber haufenweise nachweisbare Lügen von dir gibst.

Offline Shitkicker

  • Friedenspanzer
  • *
  • Das Leben ist zu kurz für mittelmäßige Alben
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #21 am: 18. November 2020, 08:18:23 »
King Køng sollen zweimal im HDJ hintereinander gespielt haben? Ernsthaft? Die hätten damals noch nicht mal eine Show voll bekommen. Das ist pure Legendenbildung.

Mal sehen, ob ich Gabumon überzeugen kann. Die General Theory erschien gemäß Discogs am 18.02.1991:

https://www.discogs.com/de/King-K%C3%B8ng-General-Theory/release/592769

Laut einem mir vorliegenden Brief von Flø erschien das Album am 25.02.1991. Keine Ahnung, welches Datum letztendlich stimmt.

Auf dem Album befindet sich ein Aufkleber (s. Foto). Dort steht eindeutig Düsseldorf HDJ.

https://postimg.cc/xkwtdSqy

Früher gab es neben den zum Teil persönlich geschriebenen Briefen der Bandmitglieder auch Newsletter.

Der Newsletter wurde am 14.02.1991 verfasst. Also kurz vor der Platten/CD-Veröffentlichung. Auf dem Newsletter steht eindeutig Düsseldorf No. 7. (s. Foto)

https://postimg.cc/8JBpKN6Z
https://postimg.cc/sMBLfmwz


Wir sind uns doch bestimmt einig,  dass Sticker die auf Schallplatten und CD Hüllen aufgeklebt waren, nicht noch kurzfristig vor der Veröffentlichung geändert wurden. Wir reden hier vom Jahr 1991, nicht von 2020.Vor allem bei einer Flopband, wie es King Køng leider war.

Als wir uns die Tickets in Düsseldorf an der Vorverkaufsstelle gekauft hatten (nix Internet), wurden wir überraschenderweise gefragt, ob wir Karten für die erste oder zweite Show haben möchten. Das war uns bis zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. (s. Foto)

https://postimg.cc/DJfd0ynG


Die Shows im No. 7 waren rappelvoll. Im Haus der Jugend wäre die Bude maximal halbvoll gewesen. Wenn überhaupt…

Jetzt zur letzten Deiner Behauptungen. Kürzere Sets? Bitte? Ich gehe davon aus, dass Du "Experte" die Aufnahmen von Heiligenhaus und Düsseldorf Show Nr. 1 von 1991 besitzt. Hör Sie Dir mal an und dann sprechen wir nochmal. Die Setlisten waren ähnlich lang. Wie es bei Show 2 in Düsseldorf war, weiss ich nicht mehr, da wir bei der Show eher abgehauen sind. (War schon spät und ich noch keine 18 Jahre alt.) Soweit ich mich erinnere war in Heiligenhaus Hello! (mein Lieblingslied) der Opener und in Düsseldorf Over & Over. Ob es weitere Unterschiede gab, weiss ich nicht.

Ich empfehle Dir an dieser Stelle noch einen Podcast mit Jäcki. Er erzählt sogar an einer Stelle davon, dass Farin (damals Jan) lieber in kleinen Läden spielen wollten. Düsseldorf wird sogar erwähnt. Er spricht von drei Abenden hintereinander, was aber auch Käse ist (die Stelle kommt ungefähr nach einer Stunde):

https://www.tourgespraeche.de/episode/13-jaecki-reznicek-bass-silly.html


Bei einer Sache habe ich mich gestern allerdings vertan. Ich habe nicht die Setlisten von Düsseldorf 1991 sondern von der Popkomm Show in Köln (s. Foto) Asche auf mein Haupt.

https://postimg.cc/wRQpVVnZ

Wenn Du mich immer noch für einen Geschichtenerzähler hältst, ist das ok. Ich habe einem Forenmitglied Bilder von Briefen (DSGVO konform) geschickt aus denen hervorgeht, dass ich mindestens die Düsseldorf 1992 Aufnahme getauscht habe.

Keine Ahnung warum ich so blöd bin mich hier zu rechtfertigen, aber ich mag es überhaupt nicht, wenn man mir unberechtigter Weise und vor allem Frech ans Bein pinkelt. Andererseits macht es ja auch Spaß, dass Gegenteil von Legenden zu beweisen.

Gabumon, Du brauchst Dir keine Sorge zu machen, ich werde keine weiteren Anfragen stellen. Mir war nicht bewusst, dass King Køng Anfragen unerwünscht sind. Dafür entschuldige ich mich. Für alles weitere nicht.

Ich hoffe, dass Forum hat sich wenigstens ein wenig amüsiert.  ;D

Offline Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • We're not Bad Religion... You are.
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #22 am: 18. November 2020, 08:39:01 »
(...) Mir war nicht bewusst, dass King Køng Anfragen unerwünscht sind. Dafür entschuldige ich mich. (...)

Anfragen zu KING KØNG Mitschnitten sind hier nicht unerwünscht! Siehe Forenregeln, Punkt 4.1.
Gabumon hat diesbezüglich nichts zu melden, also lass dich von ihm nicht abhalten.

Danke für die Infos!

BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021
01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


Offline Shitkicker

  • Friedenspanzer
  • *
  • Das Leben ist zu kurz für mittelmäßige Alben
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #23 am: 18. November 2020, 09:01:23 »
Ich danke Dir für die Aufklärung, Sascha!

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #24 am: 18. November 2020, 09:39:11 »
Die Shows fanden beide im HDJ statt.

Daran ändert sich nichts

Düsseldorf war neben Berlin die einzige King Kong Hochburg, da waren die Konzerte immer voll, aber eben auch nur da. Daher 2 shows im HDJ, nachdem No7 voll war

« Letzte Änderung: 18. November 2020, 09:48:07 von Gabumon »
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • We're not Bad Religion... You are.
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #25 am: 18. November 2020, 17:18:56 »
(...)

Ich empfehle Dir an dieser Stelle noch einen Podcast mit Jäcki. Er erzählt sogar an einer Stelle davon, dass Farin (damals Jan) lieber in kleinen Läden spielen wollten. Düsseldorf wird sogar erwähnt. Er spricht von drei Abenden hintereinander, was aber auch Käse ist (die Stelle kommt ungefähr nach einer Stunde):

https://www.tourgespraeche.de/episode/13-jaecki-reznicek-bass-silly.html

(...)

Danke für den Link!
Cooles Interview, scheinbar auch ein netter Kerl der Herr Reznicek  :)
BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021
01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


Offline Shitkicker

  • Friedenspanzer
  • *
  • Das Leben ist zu kurz für mittelmäßige Alben
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #26 am: 18. November 2020, 17:27:20 »
Gern geschehen. Er macht wirklich einen sehr netten Eindruck im Interview und ist am Bass richtig gut. Ich bin letztens drauf gestossen als ich rausfinden wollte, was aus dem Rest von King Køng geworden ist.

Offline KienO

  • Ausserirdischer
  • **
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #27 am: 18. November 2020, 20:22:57 »
Gern geschehen. Er macht wirklich einen sehr netten Eindruck im Interview und ist am Bass richtig gut. Ich bin letztens drauf gestossen als ich rausfinden wollte, was aus dem Rest von King Køng geworden ist.

Auch von mir vielen Dank für das Interview. Wirklich ein netter Typ und die Basslines auf der Life itself sind ja auch wirklich klasse. Jäcki hat auch mal Workshops zusammen mit Rod gegeben, das war bestimmt interessant. ;)

Offline NR20

  • Klugscheisserman
  • ******
  • Aber beklecker' nicht das Sofa!
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #28 am: 18. November 2020, 20:37:19 »
Danke, erstmal die King Who? Wegen dem Thread wieder aufgelegt ;D
NEWS: Ich sitze im Keller +++ Ich war gerade auf dem Weg +++ Vorne kurz und hinten lang +++ Du kannst gehn, aber deine Kopfhaut bleibt hier +++ Ich bin der Kohlemann +++ Da geht mein Baby +++ Gefährlicher als Jackie Chan +++ Ich bin immer parat +++ Wo bin ich denn hier? +++ Lasse redn!

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #29 am: 18. November 2020, 21:13:59 »
Wirklich ein netter Typ und die Basslines auf der Life itself sind ja auch wirklich klasse. Jäcki hat auch mal Workshops zusammen mit Rod gegeben, das war bestimmt interessant. ;)

Das Hauptproblem bei King Kong war aber neben der Erfolglosigkeit (Farin hat den ganzen kram von dem Die Ärzte Geld finanziert, genau wie Bela dann Depp Jones) auch das die Mitglieder in diversen anderen Bands integriert waren.

Zu Anfang ging es ja mit King Kong noch. Das Management buchte zwar VIEL zu große Hallen, dass waren teilweise genau die Hallen wo DÄ ihre 1988er Abschiedstour spielten. Teilweise wurde wohl ne halbe Halle mal abgehangen damits nicht ganz so leer aussieht. Aber im Durchschnitt waren es wohl ca. 50% auslastung. Allerdings hatten viele Zuschauer wohl "Die Ärzte" erwartet und nicht bekommen. 1991 ging es in deutlich kleinere Hallen und selbst die waren wohl (ausser in Düsseldorf und Berlin) viel zu groß. Da gabs wohl schon Konzerte mit 50-100 Zuschauern in 500er Hallen. Die man 1990 noch voll bekommen hätte. 1992 in Stuttgart sollen wohl nur noch 30-40 Leute da gewesen sein. Die Life Itself gabs ja auch nur in kleiner Auflage und selbst die wurde kaum verkauft. Die Band hätte wohl eh auch ohne Die Ärzte Reunion nicht weiter gemacht. Das war nicht finanzierbar. Die anderen Bandmitglieder MUSSTEN schon mit anderen Bands arbeiten alleine um über die runden zu kommen. Bzw Uwe Hoffmann hatte ja sein Studio. Darunter litt auch King Kong.

Was Flo macht, keine Ahnung.

King Kong erspielte sich nicht mehr "Fans" sondern verlor immer mehr davon. Depp Jones gings ja genau so. Nur das die schon bei der ersten Tour in winzigen Hallen spielten. Da ist das zu Anfang nicht direkt aufgefallen das die kaum einer sehen wollte. Vorbandtouren machten king Kong ja nicht. Da war FU viel zu arrogant für :D

Als FU dann auch wieder mit Die Ärzte anfing wurden King Kong erst auf Eis. Dann 1999 als sich wohl FU und Flo massiv verkracht haben auch Aufgelöst
« Letzte Änderung: 18. November 2020, 21:29:40 von Gabumon »
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Shitkicker

  • Friedenspanzer
  • *
  • Das Leben ist zu kurz für mittelmäßige Alben
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #30 am: 18. November 2020, 21:50:57 »
Zu Anfang ging es ja mit King Kong noch. Das Management buchte zwar VIEL zu große Hallen, dass waren teilweise genau die Hallen wo DÄ ihre 1988er Abschiedstour spielten. Teilweise wurde wohl ne halbe Halle mal abgehangen damits nicht ganz so leer aussieht. Aber im Durchschnitt waren es wohl ca. 50% auslastung. 

Reduzier die Auslastung bei der ersten Tour im Frühjahr 1990 auf 10-15% Auslastung. Dann liegst Du eher richtig. Wir waren damals in Düsseldorf im Tor 3 und es waren maximal 100 Zuschauer da. Ins Tor 3 passten bis zu 1.300-1.400 Zuschauer. Das war schon recht trostlos. Farin nannte die Tour auch die Katastrophentour.

In den meisten anderen Städten sah das Bild ähnlich aus. Ich habe noch Live Bilder von der Show in Oberhausen, da waren vorne drei-vier Reihen besetzt, dahinter gähnende Leere.

Bei Shows, wo weniger als 50 Zuschauer waren, hat die Band meines Wissens den Zuschauern eine Runde ausgegeben. So ähnlich stand es zumindest in einem Interview, welches mir noch vorliegt. Berlin war immer die absolute Ausnahme, was die Zuschauerzahlen angeht.

Von den Shows, die ich gesehen habe, waren in Heiligenhaus 1991 die meisten Zuschauer. Da waren vielleicht 200-250 Zuschauer, aber gefühlt kannten nur zehn Menschen die Songs. War eher eine Dorfveranstaltung, wo alle mal Farin Urlaub sehen wollten.

Was Flo macht, keine Ahnung.

Flo arbeitet als Arzt in einer Gemeinschaftspraxis in Berlin : https://www.hausarzt-berlin-wilmersdorf.de/praxisteam/christian-florie/

Vorbandtouren machten king Kong ja nicht. Da war FU viel zu arrogant für :D

Sie haben drei (?) Shows als Support von Therapy? gespielt.
« Letzte Änderung: 18. November 2020, 21:54:52 von Shitkicker »

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #31 am: 19. November 2020, 07:29:22 »
Berlin, Hamburg, und auch einige andere Städte waren schon voll. Der "Oktober/November" Part der Tour war schon in den ganz kleinen Läden und die waren noch recht voll. Daher kommen 40-60% Auslastung schon hin. Hab beide 90er Touren zusammen gerechnet.

1991 sah es kaum besser ausser (Abseits von Berlin, Düsseldorf und vielleicht Hamburg) Wobei selbst die "Record Release Party" 1992 in Hamburg wohl nur ... rar besucht war.

Im Grunde war jede King King Tour eine Katastrophe. Nur ist das 1991 weniger aufgefallen da die Läden kleiner waren. Mit wenigen Ausnahmen war da auch gähnende leere.

Ein paar Vorbandgigs haben King Kong gespielt ja, genau wie ein paar Festivals, wohl so als "Band am Mittag" da kam wenigstens wohl mal Geld rein. Depp Jones haben eine komplette Vorband Tour gespielt. Für Danzig, dass hätte FU NIEMALS gemacht
« Letzte Änderung: 19. November 2020, 08:12:05 von Gabumon »
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Shitkicker

  • Friedenspanzer
  • *
  • Das Leben ist zu kurz für mittelmäßige Alben
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #32 am: 19. November 2020, 08:17:44 »
Für Danzig, dass hätte FU NIEMALS gemacht

Glenn Danzig würde ich auch nicht supporten. Der Typ hat sie doch nicht mehr alle. ;D

Nochmal zurück zu Flo: er macht nach wie vor Musik: https://de-de.facebook.com/pages/category/Musician-Band/NOLA-Mark-RoseChristian-Flori%C3%A9-179820542467824/

Ist allerdings nicht so mein Fall. Es gibt auch als Stream ein Album von dem Projekt / der Band. Einfach mal Christian Flori bei eurem Streamingdienst eingeben.


Übrigens Depp Jones hatte ich mir damals auch mal angeschaut als sie in Wuppertal gespielt hatten. Was soll ich sagen, wir sind während des Gigs gegangen. Es war grausam. Danach hatte sich das Kapitel Depp Jones für mich erledigt. ;D
« Letzte Änderung: 19. November 2020, 12:47:41 von Shitkicker »

Offline Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • We're not Bad Religion... You are.
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #33 am: 19. November 2020, 08:19:15 »
Interessant wie du sogar einem Zeitzeugen kein Wort glauben willst, Gabumon, obwohl du persönlich nicht dabei warst.
Shitkicker dagegen schon, zumindest konnte er einiges an schriftlichem Material aus der Zeit vorlegen (per PN) was ich bis dato nicht gesehen habe.

Sieh es ein, du hast nicht immer Recht. Auch nicht wenn du dich zig Mal wiederholst.
BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021
01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


Offline supere10

  • Besserwisserboy
  • *****
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #34 am: 19. November 2020, 09:44:02 »
Ich gehe davon aus, dass der Newsletter mit No. 7 als Ort die bessere Quelle ist, da dort Konzerte drauf stehen, die bei dem Sticker auf der "General Theory" fehlen. Der Newsletter wird damals aktueller gewesen sein. Gabumon hat unrecht.

Aber wie wäre es mit einem Pre-/Mid-Ärzte Forum?
Da könnte man dann alles mögliche für diese Bands sammeln.
« Letzte Änderung: 19. November 2020, 09:49:21 von supere10 »

Offline Hase

  • KTA Team
  • *****
  • Es gibt nichts besseres zutun als bei KTA zu sein
    • Jennifer Rostock Fanseite
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #35 am: 19. November 2020, 09:54:58 »
Aber wie wäre es mit einem Pre-/Mid-Ärzte Forum?
Da könnte man dann alles mögliche für diese Bands sammeln.

Naja man könnte das ja nutzen... https://forum.kill-them-all.de/index.php?board=45.0
Kill-Them-All ist toll...

Offline Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • We're not Bad Religion... You are.
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #36 am: 19. November 2020, 10:14:09 »
Eben. Ab in Sonstiges (Alles zu den Projekten neben DÄ und den Soloprojekten von BFR, ehemaligen Bassisten und...) damit.
Wenn's zu sehr ausartet und sehr umfangreich wird, kann man immer noch ein Unterforum für die jeweilige Band unter Sonstiges erstellen.

;)


BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021
01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


Offline Hupsi

  • Käfer
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #37 am: 19. November 2020, 12:15:53 »
Interessant wie du sogar einem Zeitzeugen kein Wort glauben willst, Gabumon, obwohl du persönlich nicht dabei warst.
Shitkicker dagegen schon, zumindest konnte er einiges an schriftlichem Material aus der Zeit vorlegen (per PN) was ich bis dato nicht gesehen habe.

Sieh es ein, du hast nicht immer Recht. Auch nicht wenn du dich zig Mal wiederholst.

so sieht's aus. shitkickers beiträge klingen absolut glaubhaft.
ich war selbst auf einigen konzerten damals. gabumon war ja noch zu jung, weiß es aber natürlich besser  :-*

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #38 am: 19. November 2020, 18:29:52 »
Glenn Danzig würde ich auch nicht supporten. Der Typ hat sie doch nicht mehr alle. ;D


Therapy? Wurde von KK wohl auch eher nur Supportet weil FU die Band mag.

Depp Jones haben wohl eh jeden Gig mitgenommen den man irgendwie bekommen hat. Ich mein in Voerde, auf einem "IG-Metall festival" in einem Schulzentrum. Wobei Depp Jones von Anfang an wohl (schon aufgrund der Musik) völlig anders angelegt war als DÄ, bei DJ buchte man nur kleine Hallen weil man einfach wusste das da nicht so viele kommen würden. Während das Management King Kong schon als "Die neuen Ärzte" sah und entsprechend auftrat.

Ich mein, direkt als erstes Konzert in Unna die Stadthalle zu buchen?  ;D Der erste Depp Jones Gig war ja als King Kong Vorband. Wobei Depp Jones im Gürzenich in Köln wäre schon geil zu sehen gewesen. Goldene Wasserhähne, gediegene Atmosphäre. Teppichboden...

King Kong war irgendwie von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Man buchte riesen Hallen weil man dachte "DIe Ärzte Fans kommen schon" dabei war King Kong überhaupt nicht kompatibel mit die Ärzte. Da kamen ja mehr "Ärzte Fans" zu Abwärts. Obwohl man auf die auch hätte verzichten können. Die Mädchengruppe vor Rod war irgendwie immer zum Fremdschämen

« Letzte Änderung: 19. November 2020, 18:31:53 von Gabumon »
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Shitkicker

  • Friedenspanzer
  • *
  • Das Leben ist zu kurz für mittelmäßige Alben
[Suche] King Kong Live-Mitschnitte
« Antwort #39 am: 19. November 2020, 19:43:26 »

King Kong war irgendwie von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Man buchte riesen Hallen weil man dachte "DIe Ärzte Fans kommen schon" dabei war King Kong überhaupt nicht kompatibel mit die Ärzte.

Da ist viel wahres dran. Die Band war damals nicht gut beraten. Ich glaube auch, dass es einfach die falsche Zeit für eine Band wie King Køng war.

Man darf aber auch nicht vergessen, dass das noch eine andere Zeit war. Damals war der Veranstaltungskonsum ganz anders und die Fans waren bei weitem nicht so treu, wie heute. Die Miles & More Europatour der Ärzte wäre vor 30 Jahren undenkbar gewesen.  ;D

Zu den Ärzten (und den ganzen Projekten, Nebenbands) kann ich seit der Reunion nicht viel sagen. Ich habe sie mir '93/94 noch dreimal angeschaut und dann war für mich in Bezug auf die Ärzte zumindest konzerttechnisch Schluss. Die (meisten) Alben seit der Reunion höre ich immer noch gerne, aber mein Musikgeschmack hat sich Anfang der Neunziger deutlich geändert als diverse Bands aus Seattle (vor allem Pearl Jam) groß rauskamen.


Noch eine Sache: weiß eigentlich jemand warum die "Life Itself Is Sweet Sweet Sweet" nie wiederveröffentlicht wurde?

Ich hatte Farin letzte Woche in Bezug auf King Køng angeschrieben und ihn u.a. auch gefragt, ob es noch unveröffentlichte Songs gibt. Er meinte, er hätte noch 30 bis 40 Demos, die er garantiert nicht veröffentlichen wird. Er wollte aber nicht ausschließen, dass er die Songs mal ausschlachtet, falls ihm nichts mehr einfällt. Ansonsten ist er froh, dass sich noch vier Personen daran erinnern. Mehr müsste nicht sein.

Meine Meinung dazu: absolute Frechheit!  ;D

Ich habe ihm auch geschrieben, dass er die "Life Itself....." auf Vinyl veröffentlichen muss. Das wäre seine Pflicht. Leider hat er mir hierauf keine Antwort gegeben.
« Letzte Änderung: 19. November 2020, 19:46:17 von Shitkicker »