Autor Thema: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07  (Gelesen 50753 mal)

Offline eva

  • Rebell
  • ****
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #380 am: 05. Juni 2007, 00:22:51 »
inklusive:
Zitat
Nürnburgring

Jetzt können die das schon selbst nichtmehr auseinanderhalten  ::)
It's nice to be important
But it's more important to be nice


Fan des "Clubs zur Unterstützung und Anwendung der Suchfunktion"
Übrigens: Eine Standart ist z.B. ein Handstand.

hannes90

  • Gast
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #381 am: 05. Juni 2007, 12:16:30 »
ich habs auf dvd ich versuch das ganze per bittorrent zu uppen das alle was davon haben.

Offline sams

  • Besserwisserboy
  • *****
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #382 am: 05. Juni 2007, 18:06:05 »
gibt?s hier eigentlich keine KTA?ler Festivalberichte mehr? Was wurde gegrillt, wer hat wann gekotzt und in welcher Position wurde die nachfolgende Generation gezeugt...

@liechtensteiner, ganz schön schreibfaul geworden  8)

Was ich suche, kann man hier sehen.





Offline IceDevil

  • Angeber
  • ***
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #383 am: 05. Juni 2007, 20:43:22 »
Freitag auf
Samstag, 16.06.2007
0.05 - 6.20 Uhr
im WDR Fernsehen  Rockpalast
ROCK AM RING 2007
Live-Rocknacht (1)
mit
KAISER CHIEFS
DIE ÄRZTE (ganzes Konzert)
ARCTIC MONKEYS (6 Songs)
STONE SOUR
MACHINE HEAD
KORN
VELVET REVOLVER
WOLFMOTHER
JAN DELAY & DISKO NO. 1
PAOLO NUTINI
Thees Uhlmann und Manuel Unger präsentieren
die Höhepunke von Rock Am Ring 2007
(Nürburgring vom 01.-03.06.07)

Offline speedfanatic

  • Besserwisserboy
  • *****
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #384 am: 05. Juni 2007, 20:52:46 »
Jawoll, da hamwa das doch auch gelöst ohne das dazwischenlabern von den MTV Affen da und mit Ende.
Zu viele Konzerte für diese Signatur.

Offline betty

  • Rebell
  • ****
  • Rebel Rebel
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #385 am: 05. Juni 2007, 20:54:49 »
Ich muss doch auch noch meinen Senf dazu abgeben, zumindest zu dem, was man so vorm Fernseher mitgekriegt hat.
Also der Anfang fand ich zum gäääähnen, ausser den lustigen Sprüchen, aber ab Friedenspanzer wurde ich mitgerissen und vergaß ruckzuck die Zeit! Doch leider war es so, dass ich es musikalisch eher schlecht fand, einige Verspieler haben sogar meine ungeübten Ohren rausgehoert, und nur die Sprüche mich zum unter-den-tisch-lachen animiert haben (jaa, ich bin tatsächlich zweimal vom sofa gefallen ::) ). Aber ich fand es ziemlich scheiße, dass der Schluss weggeschnitten wurde... mensch, vorher rumtönen von "vollständiges Konzert...warscheinlich bästen musiksändär där wält..." udn dann sowas -.- *grml*.
Verwundert hat mich: "Es redet". Rod hat was gesagt, und auch noch ziemlich viel :)

Also, mein Fazit: Musikalisch:
, Setlist najaa... (vermisste eine "Dauerbrenner", Gwendoline, Radio brennt  :(, Schundersong, dafür hätte man Friedenpanzer oder langweilig weglassen können (mal wieder Anneliese Schmidt *lol*, überraschend??),

Unterhaltungswert mit den Intros, Sitzlaolas etc. etc. 20 von 10 Punkten!! 1000%, was hab ich gelacht, geil!
Man tut halt, was man kann...

Offline Elkes Mom

  • Angeber
  • ***
  • Hier könnte ihre Werbung stehen.
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #386 am: 05. Juni 2007, 21:31:24 »
Hi,
Zitat
gibt?s hier eigentlich keine KTA?ler Festivalberichte mehr? Was wurde gegrillt, wer hat wann gekotzt und in welcher Position wurde die nachfolgende Generation gezeugt...

1. Steak, Bauchspeck, Würsten
2. Max, 11:30 Alternastage
3. ** *** ***** **** ***** ****** **** **** **** *** **** ****** *** (ab 18 ;-))

Also mein kurzer bericht:
Ich war zum erstenmal beim Ring, da früher immer an Pfingsten wo ich immer beruflich zu tun hatte, und da ich nur kleinere Festivals kannte (Southside Bizarre/Terremoto) war ich natürlich besonders über die orga gespannt.

Donnerstag: Wir kommen so gegen 11:30 am Ring an, und wollen (nachdem wir schon gehört haben das Dienstags die ersten plätze dicht waren) schnellstens nach D9 der um 14 Uhr erst öffnete. Nach 2 Stunden Stau, (schon darin spass satt gehabt) waren wir eine Halbe stunde vor eröffnung schon am Zeltplatz, der aber schon überfüllt war, zumindest für Gruppen. Haben dann 2 stunden gewartet bis D0 offen war und haben dort dann nen super Platz bekommen. Zelte aufgebaut Musik/Grill an und Uns mit den Nachbarn bekannt gemacht.
Freitag: Am nächsten morgen waren wir dann vollzählig (6Männer 8 Frauen), und sind dann (nach Grillfrühstück, ein paar weiteren Fässen) mit unseren Tetrapacks gegen 5 richtung Gelände Billy Talent Muse Linkin-Park angesehen (alle ganz gut) dann rüber Alternastage The White Stripes (Beeindruckend) und Evanesence (Entäuschend) angeschaut. "Highlight", Das ekeligste sind wohl Engländer auf festivals, wenn sie schon in der Menge Pissen müssen dann doch bitte im Kreis, aber doch nicht der Vorderfrau auf die Beine. Ok ich glaube der war so dicht, der wusste garnicht was er tat aber für Sie war der abend bestimmt gelaufen. Am Clubtent sind wir dann Abends tatsächlich 3 Mal vorbei gelaufen ohne es zu finden daher Enter Shikari nicht gesehen. Dann noch bis 4 Gegrillt.
Samstag: 9 Uhr Frühstücks grillen, und dann habe wir es (obwohl wir 30 seconds und Wolfmother sehen wollten) erst um 17:30 m gelände zu sein.
Auf den weg dorthin haben wir dann eine Modeschau mit Tetrapacks (da mit Panzertape um die Schulter gelegt siehts aus wie ne Handtasche) veranstaltet, schon geil ca.30-40 mann im "modelschritt" Ihre Tetrapacks präsemtieren zu sehen ("Die Handetasche muss leben") ;-)
Kaiser Chiefs und Mando Diao waren gut, Beatsteacks klasse, vor allen da wirklich fast alle mitgegangen sind (unteranderen waren Sie die ersten die sich den Ganzen ring hinsetzen lassen haben). Leider ist dabei eine Freundin zusammengeklappt, sodass wir schon nach 2-3 Liedern den resten hinter der ersten Delay-line mitverfolgen mussten. Danach lässt mich mein erinnerungsvermögen im stich ich habe die anderen verloren, und hatte am nächsten morgen überall schmerzen, daher denke ich also das ich bei slayer war, aber ich weiss nichts mehr ;-)
Sonntag 12 Uhr Frühstück, und um 14:30 direkt zur Mainstage wo man noch ohne Probleme in die erste Reihe kam. Revolverheld war ganz gut, Sunrise Avenue stellten mehr mals klar das sie eigentlich ne Pop-band sind, und das man sie ja im August sowieso nicht mehr kennen würden ;-) Good Charlotte war der sound schlecht aber Band in ordnung, Velvet Revolver (Motherfucker ;-) waren zwar "gut", aber nicht mittreissend (hier haben sich auch viele schon während des konzertes hingesetzt. Vor Korn hat sich rod schonmal auf einer Tribüne blicken lassen, und hat Fotos geschossen und Laolas gestartet. Korn war hammer, nicht umbedingt von der Musik, aber von Moschen her. War denke ich das härteste was ich erlebt habe (obwohl ich die auch schon gesehen hatte). Ich (2m >100Kg) habe mehrmals auf dem Boden gelegen und das obwohl  ich garnicht "aktiv" mit gepoggt habe. Ich habe 2 Leute bewusstlos rausgetragen. Diese Circle Pits waren echt der hammer. Und wieder 2 Engländer die meinten mit heruntergelassenen Hosen mitmachen zu müssen.
Dann kamen die Ärzte, da anscheinend viele sich erholen mussten, waren in der Pause riesige wege frei, und ich kamm ohne drängeln in die 3.Reihe. Das konzert war der Hammer. Für mich das beste Konzert was ich Live gesehen habe. Rod war so super drauf, hat die ganze Zeit scheisse gebaut, wenn nicht aktiv mit mikro, dann mit den Zuschauern auf seiner seite. Ich weiss garnicht wie oft der keine pleks mehr hatte da er Sie andauernd weggeschmissen hat. Für mich wirkte er teilweise wirklich ein wenig "high" ob nun nur von dem Riesen Publikum, oder von irgendtwelchen Substanzen....
Die Sitzlaolas, waren genial, ich bin auf die Aufnahmen gespannt. Nach dem Konzert noch zu den Helden, und dann aber auch schon zurück ins Zelt (nüchtern wird man schneller Müde ;-) Am nächsten morgen dann wieder mit 3 Stunden stau nach hause.

Also für mich gehörte das RaR zum besten Event ever, vor allem wegen den Ärzten. Ich hörte zwar von vielen kleinen Pannen, aber wir haben aktiv keine Grossen mitbekommen.

Offline sabrewulf

  • Rebell
  • ****
  • wann gibt's endlich ein DÄ Konzert in Irland?
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #387 am: 05. Juni 2007, 22:25:01 »
Freitag: Anreise mit Freundin zur Pension (5 Minuten Laufnähe zum Eingang, Parkplatz direkt vor der Tür, genial!). Ab aufs Festival und Billy Talent, Jan Delay und Linkin Park (einigermassen nüchtern) und danach White Stripes (relativ voll) und Evanescence (sehr knülle) gesehen. Lustige Leute am Bar Brazil Stand beim Red Bull Wodka trinken kennengelernt.

Samstag: Kassensturz: Oops! Knapp 100 Euro für Getränke und ein Knobibrot ausgegeben; geschworen den Konsum drastisch zu reduzieren! Weitere Freunde angekommen und zu viert losgezogen. Wolfmother, Papa Roach, Type O Negative, den Rest von den Beatsteaks, Machine Head und Slayer angeschaut. Pegel mit Bier gehalten, aber kein Hardcoretrinken wie am Vortag, eher fit geblieben. Soundschwierigkeiten bei Type (der für mich wichtigsten Band) und dadurch nicht in den Genuss von "Kill you tonight" gekommen (erste Akkorde klangen schon an)! Darüber kurz geärgert, aber später bei Slayer mit einem fetten Auftritt wieder entschädigt worden! Genial!

Sonntag: McQueen, Velvet Revolver, Ärzte und Megadeth angesehen. Beim Rockpalast Stand vorbeigelatscht und gefragt welche Bands später übertragen werden würden. Nach Versicherung, dass alle Bands von Main- und Alternastage (ausser Muse) einer Übertragung zugestimmt hatten, das "Handgepäck" also nur im Clubtent bei McQueen und Megadeth ausgepackt. Konsum am Sonntag: ein Wasser und ein Knobibrot! Getränkestände generell leer, besonders bei den Ärzten. Wollte wohl keiner wegen Pipidrang, seinen Standplatz aufgeben, oder war einfach zu platt wegen der Vortage.

Generell nur positive Eindrücke, persönliche Highlights waren Slayer, Linkin Park und Megadeth. Ärzte haben mir auch von der Performance gut gefallen, aber die Setlist fand ich äusserst schwach. Es hat sich einfach mal wieder bemerkbar gemacht, dass ich nur mit sehr wenigen Liedern ab 1993 etwas anfangen kann.

Besonders angenehm find ich die TV Übertragungen. Ein Konzert macht einfach mehr Spass, wenn man sich frei bewegen kann ohne zu tapen und ohne die Angst zu haben, dass es auch kein anderer tut.  ;)
« Letzte Änderung: 05. Juni 2007, 22:27:56 von sabrewulf »
15.06. Taylor Swift, Charli XCX, Dublin
24.06. Chainsmokers, Rita Ora, Dublin

Offline Steffen666

  • Friedenspanzer
  • *
  • Ich liebe dieses Forum, naja wie man es sieht!
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #388 am: 06. Juni 2007, 13:27:56 »
Weiß eigentlich jemand warum der Bela beim RaR ein Ludwig Schlagzeug hatte und nicht wie sonst immer (jedenfalls vorher) ein Yamaha Schlagzeug?

Meines Wissens hatte er mit denen ja einen Endorsment-Vertrag oder wurde dieses Set vom Veranstalter gestellt und er muste darauf spielen (was mich ehr wundern würde da andere Bands ja auch ihre eigenen Schlagzeuge hatten).

mfg Steffen
Wer für alles offen ist,  kann nicht ganz dicht sein!!

Offline mike_miles

  • Angeber
  • ***
  • HEUL DOCH!!!
    • Die offizielle Ärzte Seite
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #389 am: 06. Juni 2007, 13:55:22 »
ich vermute das bela den endrosement vertrag gekündigt hat! weil er z.b. auf den Videos auch Ludwig
gespielt hat!
SUCHE:Mitspieler/Sänger(rin) für Band Alter:14-16 Ort:65549 Limburg und Umgebung
Stil: Modern bis Classic Rock gern mal was mehr dampf oder ?nen Pop-Song!
Wer kann mir Kontakte beschaffen oder hat selbst Lust mitzuspielen?!  bei interesse: PM oder E-mail an mich!!!

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Re: [RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #390 am: 06. Juni 2007, 14:06:51 »
der ist schlicht und einfach ausgelaufen und Yamaha oder Bela haben den nicht verlängert
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Online Jocke

  • Angeber
  • ***
[RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #391 am: 31. Mai 2019, 10:41:00 »
So, ich krame mal den 12 Jahre alten Thread raus, sorry dafür  ;D
Wurde das Konzert eigtl. die letzten Jahre mal hochskaliert in WDR HD ausgestrahlt? Ich kann mich nur noch an die Live-Übertragung bei MTV (ohne Dauerwelle vs. Minipli  ::) ) und die Wiederholung im WDR-Rockpalast (inkl. Dauerwelle) ein paar Tage später erinnern. Das war allerdings alles noch in SD-Zeiten. WDR sendet wohl seit 2012 in HD, gab es seitdem nochmal eine Wiederholung?

Offline CROC

  • Besserwisserboy
  • *****
[RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #392 am: 31. Mai 2019, 21:59:56 »
Wurde das Konzert eigtl. die letzten Jahre mal hochskaliert in WDR HD ausgestrahlt? Ich kann mich nur noch an die Live-Übertragung bei MTV (ohne Dauerwelle vs. Minipli  ::) ) und die Wiederholung im WDR-Rockpalast (inkl. Dauerwelle) ein paar Tage später erinnern. Das war allerdings alles noch in SD-Zeiten. WDR sendet wohl seit 2012 in HD, gab es seitdem nochmal eine Wiederholung?
Nicht, dass ich wüsste. Leider gibt es auch nichts in der Mediathek.
Bela: "Vergesst alles, was ich gerade gesagt habe."
Farin: "Wisst ihr noch, was Bela gesagt hat?"
Publikum: "Nein!!!"
Farin: "Mann, seid ihr doof."

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
[RIP/RAR] Allgemeines zu RAR und RIP 07
« Antwort #393 am: 01. Juni 2019, 12:06:23 »
Ich hatte das vor einigen Jahren schonmal angefragt beim WDR, genau die bei MTV und VIVA zu alten Konzerten.

DÄ geben die Senderechte wohl nur zum einmaligen, bzw ein paar maligem Ausstrahlen rausgegeben und man müsste die neu beantragen, aber gibt wohl ein "Nope!" vom Management. Daher kann 1 Live auch z.b. Bonn 95 nicht mehr Senden. Obwohl das komplette Konzert denen vorliegt. (soweit ich weiss, müsste ich noch mal nachfragen).

Einige Sender waren so schlau sich die Rechte "für Immer" geben zu lassen. z.b. beim Bizarre Auftritt von 2001 ist das so.
« Letzte Änderung: 01. Juni 2019, 12:15:45 von Gabumon »
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.