Autor Thema: 2014 - FURTOUR  (Gelesen 59171 mal)

2014 - FURTOUR
« Antwort #380 am: 11. Oktober 2014, 13:07:32 »
Das Konzert in SchweinFURT hat einfach alle Erwartungen übertroffen, hier hat einfach alles gepasst: Der Club, die Stimmung bei Publikum und Band, meine Stehposition während des Konzerts – ich bin immer noch total geflashed und nun auch ein klein wenig traurig, dass es schon wieder vorbei ist. So geil können die Hallenkonzerte nächstes Jahr einfach nicht werden!

SchweinFURT hat mir wirklich gezeigt, wie entscheidend die Clubgröße für ein unvergessliches Konzerterlebnis ist: Der Stattbahnhof, ein früheres Bahnhofsgebäude der Station „Schweinfurt Stadt“ und mittlerweile vermutlich Jugend- und Kulturzentrum, fasst wohl nicht mehr als 450 Leute und wirkte mit den humanen Getränkepreisen (Becks 2,30€, Club Mate 2€, Wasser 1,80€, alles 0,33l) wohl nicht nur auf mich sofort sympathisch. Wie in der Batschkapp gab es auch im Stattbahnhof eine Empore/Galerie, die allerdings kleiner als in FrankFURT war. Die dorthinführende Treppe war schon vor Konzertbeginn voll besetzt – in anderen Locations wären die Leute wohl der Sicherheit wegen sofort runtergeschickt worden, nicht so hier!

Doch zunächst zum Einlass: Da der Eingang nicht viel größer als eben 2 normale Türen zu einem ehemaligen Bahnhofseingang war, dachte ich, dass sich der Einlass recht schwierig gestaltet, das Ganze ging dann aber doch erstaunlich schnell und wir waren so gegen 19.15 Uhr im Club. Draußen standen neben uns noch ein paar kleinere Mädels in Dirndl-artigen volkstümlichen Kleidern – ich glaube, die wussten nicht so genau, auf welche Veranstaltung sie da gehen ;)

Pünktlich um 20 Uhr ging es dann los, was mir in FrankFURT nicht auffiel: Das Schlagzeug-Solo am Anfang von „Mehr“ lief zu Beginn vom Band ab, wenn mich nicht alles täuscht, weil der Sound schon ertönte, als Rachel gerade erst aufs Podest kletterte. Die Bühne war absolut winzig, die „Gesangsnattern“ mussten alle links seitlich stehen und die Bläser standen verteilt zwischen Nessi, Farin und Cindia. Vom Set her gab es keine großen Überraschungen – die Setlist war identisch mit der aus FrankFURT. Darauf kam es aber für mich auch gar nicht an, die Stimmung im Publikum und die Nähe zur Band waren die beiden Faktoren, die das Konzert für mich absolut unvergesslich gemacht haben. Farin hat einfach eine magische Aura, mit welcher Coolness er Sprüche wie „Halts Maul und spiel!“ parierte („Du bist auf der komplett falschen Veranstaltung. Hier leg ich die Regeln fest! Macht mal hey, macht mal ho (sinngemäß), sehr gut!“) (Fan: "Faaaaarin!" Farin: "Anwesend, arbeitet gerade.") war sympathisch wie eh und je. Klar, solche Sprüche gibt’s bei den Ärzten auch ständig, doch durch die Clubgröße waren solchen Interaktionen zwischen Publikum und Band keinerlei Grenzen gesetzt.
Aber auch Christina war natürlich wieder super süß, Farin meinte übrigens, sie sei nicht mal halb so alt wie er, also folglich höchstens 24 ;)
Insgesamt gab es deutlich weniger Crowdsurfer als in der Batschkapp, was möglicherweise auch mit der Clubgröße zusammenhängt. Ein Schild mit „Der lustige Astronaut“ fand ich allerdings etwas unpassend – oder ist das ein Insider, den ich nicht gerafft habe?
Die etwas längere Ansage mit dem Ein- und Ausatmen, die wohl bisher auf der Tour bei „Alle dasselbe“ kam, wurde in SchweinFURT vorgezogen, ich glaube, beim „Ziemlich okayen Popsong“ war das.
Die Hitze im Club war schon nach dem ersten Drittel bombastisch, aber irgendwie machte mir das gar nichts aus, weil mich das Ganze Drumherum so gefesselt hat, dass mir das total egal war.
Welches Live-Potenzial „Abschiedslied“, „Sonne“ und „Karten“ haben, wurde mir auch noch mal bei der neuen Acapella- bzw. Rock-Version von „Die Leiche“ sowie auch bei „Herz? Verloren“ bewusst. Nur für SchweinFURT gab es dann auch eine Ska-Version von „Phänomenal egal“, die auch super war.

Lustig war, dass die Band zwischen den Zugabeblöcken gar nicht von der Bühne runter ging, weil das laut Farin zu viel Aufwand gewesen wäre. Deswegen sollten sich einfach alle einmal umdrehen und „Zugabe“ rufen. Eigentlich schade, dass dann nach Zehn 2.0 planmäßig Schluss war, weil dann ja mehr Zeit für eine weitere Zugabe gewesen wäre. Irgendwie wollte neben mir auch keiner „Dusche“ so wie in der Batschkapp anstimmen.

Total durchnässt aber überglücklich war dann gegen 22 Uhr das Konzert zu Ende. Anschließend haben wir noch kurz hinter dem Club gewartet, um vielleicht Fotos mit der Band machen zu können. Da wir aber noch 200km fahren mussten, sind wir schnell wieder verschwunden – weiß wer von Euch, ob die dann noch mal rauskamen?

Im Publikum war auch der Sänger (oder Gitarrist?) der Würzburger Punkband „Rejected Youth“, wenn mich nicht alles täuscht, der auch in dem Gießen-Magical-Mystery-Video der Hosen auftaucht.

Fazit: Wenn sich die Ärzte mal auflösen, ist das halb so schlimm , solange Farin noch auf Tour geht! Bei fast keiner anderen Band gibt es so viele Songs, die ich als Hochkaräter verbuche – insofern kann das Album nur durch die Decke schießen.

Stattbahnhof? Jederzeit wieder! Die neue Batschkapp ist mir im direkten Vergleich viel zu groß und schlauchartig – so kleine Clubs wie der Stattbahnhof sind einfach der absolute Matchwinner, ich denke, da werde ich noch des Öfteren vorbeischauen.

Hier meine Videos: (Qualität fallend)

Bewegungslos
Farin Urlaub Racing Team - "Bewegungslos" - Schweinfurt Stattbahnhof 10.10.2014

Die Leiche (neue Acapella- bzw. Rock-Version)
Farin Urlaub Racing Team - "Die Leiche (Rock-Version)" - Schweinfurt Stattbahnhof 10.10.2014

Phänomenal egal (Ska-Version)
Farin Urlaub Racing Team - "Phänomenal egal (Ska-Version)" - Schweinfurt Stattbahnhof 10.10.2014

Herz? Verloren (leider nur die Hälfte und arg verwackelt!)
Farin Urlaub Racing Team - "Herz Verloren" live - Schweinfurt Stattbahnhof 10.10.2014
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2014, 16:44:25 von Perfekter Diktator »

Offline Cermets

  • Ausserirdischer
  • **
2014 - FURTOUR
« Antwort #381 am: 11. Oktober 2014, 22:07:44 »
Soeben bekannt gegeben:
Obernatter Celina verlässt FURT

Offline bigpig

  • Angeber
  • ***
2014 - FURTOUR
« Antwort #382 am: 11. Oktober 2014, 22:26:08 »
Soeben bekannt gegeben:
Obernatter Celina verlässt FURT
:'( :-\
So langsam wünsche ich mir eine Rubrik "Ehemalige" auf Farins Homepage.

Offline Nopper_23

  • Rebell
  • ****
  • Ich liebe dieses Forum!und wie...jawoll
2014 - FURTOUR
« Antwort #383 am: 11. Oktober 2014, 22:50:55 »
:'( :-\
So langsam wünsche ich mir eine Rubrik "Ehemalige" auf Farins Homepage.

Womit dann Christina als Neue Sinn macht...

Offline Dorian1212

  • Besserwisserboy
  • *****
  • Bademeister.com ist super
2014 - FURTOUR
« Antwort #384 am: 11. Oktober 2014, 23:04:42 »
Die Ska-Version von Phänomenal egal ist grandios :D

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
2014 - FURTOUR
« Antwort #385 am: 12. Oktober 2014, 00:02:31 »
Genau, der Weggang war bekannt und deshalb die Ersatzfrau

Offline AerztefanOlli

  • Besserwisserboy
  • *****
2014 - FURTOUR
« Antwort #386 am: 12. Oktober 2014, 00:14:41 »
Bestes Konzert der Tour! [...]

I seh des g'nauso. Abr die Version von Hörz valoarn voan heuat war fei schee.

Offline Gwendoline2000

  • Besserwisserboy
  • *****
2014 - FURTOUR
« Antwort #387 am: 12. Oktober 2014, 10:57:50 »
Soeben bekannt gegeben:
Obernatter Celina verlässt FURT

Auf ihrer Facebook-Seite meldet sich Celina noch einmal zu Wort:

Mensch, jetzt hab ich gar nicht gesagt, wie GROSSARTIG Erfurt und Schweinfurt waren! Also tu ichs jetzt: es war wunder wunder wundervoll! Ein wenig - um nicht zu sagen unglaublich wehmütig blicke ich auf den letzten Gig heute im schönen Klagenfurt. LETS ROCK ONE MORE TIME MY LOVELY FURT-PEOPLE!!!!
#furt #furttour #ichliebeeuchinniglichst


Offline Badetuch

  • Admin
  • *****
    • Kill-Them-All
2014 - FURTOUR
« Antwort #388 am: 12. Oktober 2014, 12:23:34 »
Das war aber schon gestern online. ;)
Solange besser möglich ist, ist gut nicht genug!
Plattenschrank | Augen Auf | Kill-Them-All

Offline Gwendoline2000

  • Besserwisserboy
  • *****
2014 - FURTOUR
« Antwort #389 am: 12. Oktober 2014, 13:01:18 »
Das war aber schon gestern online. ;)

Nur hatten es gestern vermutlich die wenigsten gelesen  ;)
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2014, 13:04:22 von Gwendoline2000 »

Offline punxter

  • Angeber
  • ***
2014 - FURTOUR
« Antwort #390 am: 12. Oktober 2014, 16:39:27 »
Nur hatten es gestern vermutlich die wenigsten gelesen  ;)
Aus dem Posting geht nicht eindeutig hervor, dass es für sie das allerletzte FURT-Konzert war. Obwohl das "wehmütig" so natürlich mehr Sinn macht.

Offline Zugereister

  • Besserwisserboy
  • *****
  • KTA Seniorengruppe
2014 - FURTOUR
« Antwort #391 am: 12. Oktober 2014, 22:02:59 »
weiß jemand, warum in erfurt laufend möpse erwähnt wurden?

am ende von "krieg" kam "kraftklub" statt "Kraftwerk"
Rod lügt. Bela auch. Farin erst recht.

Offline fccfan

  • Käfer
2014 - FURTOUR
« Antwort #392 am: 12. Oktober 2014, 22:51:53 »
weiß jemand, warum in erfurt laufend möpse erwähnt wurden?


Das mit dem möpsen war irgendein Insider, hatte Farin glaub gesagt.

Offline Penunze

  • Angeber
  • ***
2014 - FURTOUR
« Antwort #393 am: 12. Oktober 2014, 22:55:41 »
Ich bin mir fast sicher, FU schaut hier mal vorbei, daher:

FU, bitte spiel die Setlist nächstes Jahr genauso wieder (und wenn du dann noch ein paar weitere B-Seiten und Sachen vom neuen Album einbaust, werden die Konzerte auch noch etwas länger…)! Die Konzerte waren der ab-so-lu-te WAHNSINN!

Tausend Dank dafür - und auch, dass die "Hallen" so klein waren, war famos. Bitte in absehbarer Zeit wieder so ne Clubtour machen - auch mit den anderen beiden Gurken…

Jedes der drei Konzerte, bei denen ich dabei war, war super, aber Schweinfurt war mein absolutes Highlight. Geile Location, Hammer Publikum, super Band - und perfekte Setlist!

Danke!  :)

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
2014 - FURTOUR
« Antwort #394 am: 12. Oktober 2014, 23:01:45 »
Länger wird das Set sicher nicht werden
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
2014 - FURTOUR
« Antwort #395 am: 12. Oktober 2014, 23:31:38 »
Länger wird das Set sicher nicht werden
zumindest nicht viel (z.B. 2009 Wuhlheide und Elbufer waren es 33 tracks). Aber inhaltlich in jedem Fall, da ja dann ein neues Album vorliegt.

Offline Hannusch

  • Rebell
  • ****
2014 - FURTOUR
« Antwort #396 am: 14. Oktober 2014, 21:19:22 »
Ich hab mir jetzt 3 Konzerte (Frankfurt/Main, Schweinfurt und Klagenfurt) angesehen und muss sagen, dass ich absolut positiv überrascht war. Schöne Setlist und gute Band.
2009 war es schon nach dem zweiten Konzert langweilig, aber diesmal konnt ich das so nicht sagen und ich freu mich jetzt auf Samstag in Berlin.  :)

Offline liechtensteiner

  • Ehrenpräsident
  • *****
  • Früher war alles besser -- selbst die Zukunft...
2014 - FURTOUR
« Antwort #397 am: 16. Oktober 2014, 15:57:41 »
Ein paar Informationen zusammensetzend bin ich mir im Übrigen relativ sicher, dass am Samstag in Berlin genau das Tourset gespielt werden wird (und es das Album dann halt vom Band gibt).

Ich lasse mich natürlich in diesem Fall gern Lügen strafen, aber das ist das, worauf ich mich vorbereite -- auch um dann nicht enttäuscht zu sein.
*** SUCHE noch Hannover 7.11. *** Bitte PN :-)

Plan für 2020:
Hannover - Hannover - Leipzig - Leipzig - Hamburg - Chemnitz -Berlin - Berlin - Zürich

Man sieht sich auf Tour!

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
2014 - FURTOUR
« Antwort #398 am: 16. Oktober 2014, 17:33:33 »
Vermute ich auch, die neuen Songs haben die ja noch nicht geprobt.
Hat er ja auch in dem Bayern 3 - Interview gesagt, dass die neuen Songs erst nächstes jahr zu hören sein werden.
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2014, 18:49:53 von Tigi »

Offline Gwendoline2000

  • Besserwisserboy
  • *****
2014 - FURTOUR
« Antwort #399 am: 16. Oktober 2014, 18:56:53 »
Ich denke auch zu 99%, das am Samstag in Berlin die gleiche Setlist gespielt wird!