Autor Thema: Rod in den Medien  (Gelesen 8480 mal)

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Rod in den Medien
« Antwort #15 am: 11. Juli 2017, 09:53:50 »
ich glaube eine wirkliche Feindschaft gabs da eh nie, Frege ist zwar recht nachtragend aber so extrem dann auch nicht.

Immerhin, die waren Soilent Grün Vorband  ;D
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline _stadlau_

  • Friedenspanzer
  • *
Rod in den Medien
« Antwort #16 am: 12. Juli 2017, 21:02:32 »
Der Auftritt von Rod im DTH Video ist meiner Meinung nach der beste Beweis, dass DÄ gerade mit gutem Einvernehmen in Kontakt stehen. Rod tritt ja eigentlich stellvertretend für DÄ auf und hätte das wohl kaum gemacht, wenn das nicht zwischen den dreien abgesprochen wäre. DÄ würden sich wohl kaum für einen Witz hergeben, wären sie jetzt stinkig auf einander. In meinen Augen das beste Zeichen seit Bela erzählt hat, dass sie zu Jahresbeginn geplaudert haben.

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
Rod in den Medien
« Antwort #17 am: 12. Juli 2017, 23:28:31 »
Ich denke nicht, dass sich Rod für seinen Einsatz bei DTH oder FU bei Kraftklub die vorherirge Erlaubnis einholen musste.

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Rod in den Medien
« Antwort #18 am: 14. Juli 2017, 18:00:08 »

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Rod in den Medien
« Antwort #19 am: 17. Dezember 2017, 18:13:51 »
Zitat
Der Anti-Nazi-Song „Willkommen in Deutschland“ aus dem Jahr 1993 ist leider aktueller denn je und wird lauthals mitgesungen. Zum „Ärzte“-Klassiker „Schrei nach Liebe“ kommt Bassist Rod Gonzales unter tosendem Applaus auf die Bühne! Auch wenn die Zuschauer aus den verschiedensten Kreisen, Städten und Milieus kommen, verbindet sie in diesem Moment eines: Der Hass gegen Rechts. „Arschloch“ tönt es aus tausenden Kehlen, dazu werden zur Faust geballte Hände gen Hallendecke gestreckt.

Quelle: https://noizz.de/musik/mehr-als-nur-eine-laune-der-natur-so-war-das-tote-hosen-konzert-in-berlin/gf3j662

Offline Viktor

  • KTA Legende
  • *****
  • dumdidum
    • Anke & Viktor - machen Lieder...
Rod in den Medien
« Antwort #20 am: 25. Dezember 2017, 19:37:29 »
Foto von Rod in der Unterstützer-Gallerie der Aktion "Solidarität mit den Landarbeitern" (initiiert von Ole Plogstedt, bekannt von der RGF)
...

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
Rod in den Medien
« Antwort #21 am: 25. Dezember 2017, 22:12:25 »
Foto von Rod in der Unterstützer-Gallerie der Aktion "Solidarität mit den Landarbeitern" (initiiert von Ole Plogstedt, bekannt von der RGF)

Ich dachte, DÄ wären wegen des Buchs "Rote Gourmet Fraktion – Kochen für Rockstars“ mit der RGF über`s Kreuz oder ist es nur FU ?

Rod in den Medien
« Antwort #22 am: 26. Dezember 2017, 11:21:21 »
Ich dachte, DÄ wären wegen des Buchs "Rote Gourmet Fraktion – Kochen für Rockstars“ mit der RGF über`s Kreuz oder ist es nur FU ?

Sind sie bzw. FU?  ;D habe das nicht mal ansatzweise mitbekommen, dass es deshalb Knatsch gab..lediglich das Buch kenne ich (nicht gelesen, nur mal davon gehört)
Genau, ich mach einfach einen Fashion-Blog, und laufe dann mit meiner Spiegelreflex durch Friedrichshain und mache Fotos, von "Streetart" und interessanten Leuten..Hauptsache hier in Berlin!

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Rod in den Medien
« Antwort #23 am: 24. Juli 2018, 17:53:27 »
In der aktuellen VISIONS (August 2018) ist ein Bild von Rod. Neben dem Bild steht: "Fluchthelfer sind keine Schleuser." Rodrigo González, Ärzte-Bassist und Sohn chilenischer Geflüchteter, unterstützt Lifeline.


Offline Olli93

  • Ausserirdischer
  • **
Rod in den Medien
« Antwort #24 am: 30. August 2018, 00:26:20 »

Offline JoKa

  • Besserwisserboy
  • *****
  • KI empfahl uns schleunigste Verwesung
Rod in den Medien
« Antwort #25 am: 04. September 2018, 23:21:44 »
Rod & Campino in nem Beitrag vom Süddeutsche Zeitung Magazin


"Rod... Es wird im Fernsehen übertragen, deine Mutter schaut zu!"

14.02.2020  Zweck ist widerstandslos

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Rod in den Medien
« Antwort #26 am: 25. September 2018, 16:40:48 »
In der Oktoberausgabe der VISIONS ist ein Artikel über das Wir sind mehr Konzert am 03.09.2018 in Chemnitz. Rod wird in dem Artikel erwähnt.

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Rod in den Medien
« Antwort #27 am: 26. Dezember 2018, 19:11:45 »
Jahresrückblick 2018 vom Musikexpress:

Zitat
In Reaktion auf etliche rechtsradikale Aufmärsche in Chemnitz organisieren Künstler wie Casper, K.I.Z. und Kraftklub ein kostenloses Konzert in der sächsischen Stadt. #wirsindmehr zieht 65.000 Menschen aus ganz Deutschland an und am Ende steht Die Ärztes Rod Gonzales mit den Toten Hosen auf der Bühne und sie singen zusammen „Schrei nach Liebe“. Aber auch mit #unfollowme und #sagfuckzurassismus setzten Rapper wie Capital Bra, Bushido und KC Rebell ein Zeichen. Bleibt zu hoffen, dass auch 2019 die Mittelfinger oben bleiben.

Quelle: https://www.musikexpress.de/deutschrap-2018-jahresrueckblick-1174209/

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Rod in den Medien
« Antwort #28 am: 09. August 2019, 18:54:56 »
in der aktuellen Ausgabe der Mind the Gap #21 ist ein Interview mit Rod drin: