Autor Thema: Bela in den Medien  (Gelesen 97417 mal)

Offline diWatt

  • Besserwisserboy
  • *****
Was ist denn bloß mit die ärzte los???


Offline Alllex

  • Käfer
Bela in den Medien
« Antwort #322 am: 04. Juni 2018, 17:14:56 »
Zitat
Berlins bester Spandauer auf radioeins:
Di. 05.06.2018 21.00-23.00 Uhr

Die Sendung mit Bela B
Mit Bela B - "Die finale Show"!

Musik ist mehr wert als Geld!
Musik ist stärker als Gier!
Musik ist älter als Kapitalismus!

Schade, aber war ja nach den jüngsten Neuigkeiten fast zu erwarten, dass jetzt bald Schluss ist. (Aber immerhin dann keinen King Khan mehr ertragen müssen :-X ::) )

Quelle: https://www.radioeins.de/programm/sendungen/die_sendung/aktuell/die-sendung-mit-bela-b4.html


Edit: Laut Facebook Seite von Herrn B heißt das Motto der letzten Sendung: "Don't look back in Angora" [sic]
« Letzte Änderung: 04. Juni 2018, 23:40:42 von Alllex »
Man sieht sich immer zweimal im Leben...

Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
Bela in den Medien
« Antwort #323 am: 04. Juni 2018, 17:52:57 »
Mr. King Khan werde ich auch nicht vermissen. Das Ende der Radiosendung muss ja nicht unbedingt mit den"Neuigkeiten" zu tun haben, vielleicht war die Anzahl der Sendungen von Anfang an festgelegt.

Offline diWatt

  • Besserwisserboy
  • *****
Was ist denn bloß mit die ärzte los???

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #325 am: 14. Juli 2018, 22:15:00 »
Vom Dschungel ins SO 36 - Mit Bela B. im Ohr Clubs erkunden

Zitat
Durch West-Berlins 70er- und 80er-Jahre mit „Ärzte“-Drummer Bela B.: Eine Musiktour schickt Hörer per Smartphone auf eine Zeitreise.

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #326 am: 12. August 2018, 15:22:10 »
Am 08.08.2018 erscheint das Buch Triumph des Wissens. Darin steht ein Zitat von Bela:
Alle Infos zum Buch: http://triumph-des-wissens.de/

Am Mittwoch ist das Buch Triumph des Wissens erschienen. Ich habe erst mal kurz drin geblättert. Es ist ein Bild von Bela & ein Zitat von ihm und ein Bild von Farin drin. Mehr kann ich dazu noch nicht sagen.


Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #327 am: 13. August 2018, 16:58:55 »

Offline Märius_M

  • Ausserirdischer
  • **
  • "Der letzte Pogo ist getanzt"
Bela in den Medien
« Antwort #328 am: 24. August 2018, 18:51:12 »
Bela sagt online für "Rock den Förster" die Künstler an  :)
In the Ä tonight 18./19.12.2021

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #329 am: 30. August 2018, 18:11:36 »
Programm der lit.ruhr 2018: Von Astronauten bis Youtube-Stars

Zitat
Großes Thema bei der lit.ruhr, wie überall im Jahre 2018: das Ende des Bergbaus. In einer Programminsel mit der Überschrift „Abschied und Aufbruch“ werden drei Termine zum Loslassen, Weggehen und Neuanfangen angeboten. Dazu liest Daniel Kehlmann einen eigens verfassten Text zum Thema Abschied, Ulrich Noethen, Maria Schrader und Jörg Thadeusz lesen passende Texte aus der Weltliteratur und Astronaut Gerhard Thiele, einer von elf Deutschen mit Weltallerfahrung, spricht mit Tochter Insa Thiele-Eich, die sich aktuell auf die Reise ins All vorbereitet, über das Gefühl, die Erde zu verlassen. Nur einer von vielen Terminen, der das erfrischend weite Verständnis von Literatur der lit.ruhr demonstriert. Dazu zählt etwa auch die Verlesung von Postkarten, die Autor Jurek Becker an seine Frau Christine schrieb. „Am Strand von Bochum ist allerhand los“ lautet der Titel der Veranstaltung, der den bissigen Witz und Charme Beckers auf den Punkt bringt. Nina Kunzendorf und Ulrich Matthes lesen die besten Postkarten. Noch mehr Briefverkehr gibt’s bei „Laugh Letters“, wenn Bela B, Micky Beisenherz und Katharina Thalbach die lustigsten Briefe der Welt(literatur) vortragen oder wenn Martin Walser aus seinem Roman „Gar alles oder Briefe an eine unbekannte Geliebte“ liest.



Programm:




Alle Infos: HIER
« Letzte Änderung: 30. August 2018, 18:32:28 von sylvia-bella »

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #330 am: 03. September 2018, 17:32:36 »
Lieber Bela B: Auf nach Chemnitz!

Zitat
   Bela B, Drummer der Punkband „Die Ärzte“, verbreitete den Aufruf und schrieb dazu: „Die Nazis sorgen immer für die fettesten Konzerte! Ob die das aber so gewollt haben?“

Lieber Bela, wenn ich als langjähriger Ärzte-Fan mir etwas von dir wünschen dürfte: Ruf deine Bandkollegen Farin und Rod an – und macht das Konzert heute Abend in Chemnitz noch ein bisschen fetter – mit der besten Band der Welt. Euer Anti-Nazi-Song „Schrei nach Liebe“ ist immer noch so aktuell wie bei seiner Veröffentlichung 1993 – das Jahr, in dem fünf Mitglieder der Familie Genç bei einem Brandanschlag von Nazis in Solingen starben.

Online JoKa

  • Besserwisserboy
  • *****
  • KI empfahl uns schleunigste Verwesung
Bela in den Medien
« Antwort #331 am: 17. September 2018, 20:37:12 »
Bela wird bei SchleFaZ auf Facebook erwähnt





Der Dino Song auf tele5.de
« Letzte Änderung: 17. September 2018, 20:39:19 von JoKa »
"Kurt Cobain hat es gewusst, im Alter droht Gesichtsverlust"

– Dave Grohl

LÄUFT... TOUR  2020/21
? ? ? TOUR 2021


25.03.2021 Knorkator
23.07.2021 Broilers
31.10.2021 Die Ärzte

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #332 am: 19. September 2018, 16:21:59 »
Zitat
„Wenn Du was machen willst, musst Du‘s positiv darstellen und darfst nicht mit dem Hammer drohen.“ Auf diese einfache Formel brachte Bela B, Mitglied der deutschen Punk-Rock-Band „Die Ärzte“, auf den Punkt, wie aus seiner Sicht die Idee des „Cradle to Cradle“ (C2C) fortgeschrieben werden sollte. Am Sonnabend war der Musiker prominenter Gast bei der Abschlussveranstaltung des zweitägigen C2C-Kongresses an der Leuphana Universität in Lüneburg.

Wie das sogar bei einer Band gehen kann, sagte Bela B, der erst vor einer Woche in den Cradle-to-Cradle-Beirat berufen wurde, auch: „Indem wir klimaneutrale Tourneen planen oder T-Shirts verkaufen, die auf der Idee des C2C basieren.“ Denn beim sogenannten Merchandising, dem Verkauf von Fan-Artikeln, würden von vielen schon seit Jahren immer mehr umweltverträgliche Produkte nachgefragt. Und er ging noch einen Schritt weiter: „Ich werde mich in meiner Band dafür einsetzen, dass wir dafür auch irgendein Zertifikat bekommen.“ Dafür gab es dann auch anerkennden Beifall aus dem meist jungen Publikum, das begeistert den Worten des populären und umweltengagierten Musikers lauschte.


Die Idee von der eigenen Pilzzucht

Doch man müsse bei dem, was man macht, auch genau hinschauen, sagte Bela B mit Blick auf die von ihm ebenfalls unterstützte Wasserinitiative „Viva con Agua“. So habe man erst im Nachhinein erfahren, dass die schwarze Druckerfarbe, mit der Appelle auf Toilettenpapier gedruckt worden waren, umweltschädliche Stoffe enthielt. „Das haben wir natürlich geändert. Und: wir haben gesehen, dass vieles leichter geht als zunächst geglaubt.“

Quelle: https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/1895282-cradle-to-cradle

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #333 am: 05. Oktober 2018, 18:32:01 »
Bela B. und Kalkofe mit dabei:  Puppenkiste inszeniert Wagners Ring

Offline Marry-O

  • Käfer
Bela in den Medien
« Antwort #334 am: 29. Oktober 2018, 19:14:09 »

Offline El Chefe

  • Rentner
  • KTA Legende
  • *****
    • Blog
Bela in den Medien
« Antwort #335 am: 04. Dezember 2018, 07:06:47 »
Bela B. - Der Sharknado Song (Fan Edition)

http://www.youtube.com/watch?v=X3iEOuVRYck
I see dumb people

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Bela in den Medien
« Antwort #336 am: 04. Dezember 2018, 08:58:31 »
Bela B. - Der Sharknado Song (Fan Edition)

http://www.youtube.com/watch?v=X3iEOuVRYck

Wow seit ewig ein guter Bela B. Song
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #337 am: 19. Dezember 2018, 17:36:02 »

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #338 am: 22. Dezember 2018, 22:33:00 »
Gerade läuft auf ZDFneo Paul - Ein Alien auf der Flucht




Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #339 am: 27. Dezember 2018, 10:12:13 »
Zitat
Genauso oft wurde Joris gewählt – vielleicht, weil der gleichnamige Sänger in den vergangenen Jahren immer bekannter wurde. Vom Schneeballprinzip spricht Rodríguez: Erst werden Kinder nach Künstlern benannt, wie früher nach Bela B. der Band Die Ärzte. Je öfter der Name vorkommt, desto normaler wird er dann mit der Zeit.

Quelle: https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1699707/