Autor Thema: Bela in den Medien  (Gelesen 97565 mal)

Offline derInfant

  • Angeber
  • ***
  • "Die Ärzte, das sind doch diese drei Knalldeppen!
Bela in den Medien
« Antwort #180 am: 11. Februar 2017, 20:43:55 »
....da weiß wohl jemand mehr als der Großteil  8)
Halts Maul und spiel!!!
2019: DÄ Strassburg und Mailand!

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #181 am: 15. Februar 2017, 18:11:37 »

Offline diWatt

  • Besserwisserboy
  • *****
Bela in den Medien
« Antwort #182 am: 16. Februar 2017, 01:17:36 »
Am 5.2.17 hat Bela bei Bremen vier ein Radiointerview gegeben, hat wohl niemand gemerkt  ;D

! No longer available
Was ist denn bloß mit die ärzte los???

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #183 am: 16. Februar 2017, 17:53:05 »
Bela ist zu Gast am Sonntag, 19. Februar, ab 10.00 Uhr im Radio bei "Tietjen talkt" auf NDR 2.

Quelle: http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/Der-Musiker-und-Schauspieler-Bela-B-zu-Gast-bei-Tietjen-talkt,pressemeldungndr18200.html


Offline Tigi

  • Besserwisserboy
  • *****
Bela in den Medien
« Antwort #185 am: 17. Februar 2017, 18:52:49 »
Ich kann dieses ewig zitierte "Spaghetti-Western" nicht mehr ::)

Offline sylvia-bella

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #186 am: 19. Februar 2017, 17:31:25 »

Offline derInfant

  • Angeber
  • ***
  • "Die Ärzte, das sind doch diese drei Knalldeppen!
Bela in den Medien
« Antwort #187 am: 19. Februar 2017, 17:54:40 »
"wir hadern bisschen mit der langen Geschichte der Band"...

Da wird wohl in nächsterZukunft weiter Stille herrschen!  :-\
Halts Maul und spiel!!!
2019: DÄ Strassburg und Mailand!

Offline Olli93

  • Ausserirdischer
  • **
Bela in den Medien
« Antwort #188 am: 19. Februar 2017, 18:05:39 »
Ich habe immer noch die Hoffnung, dass sobald Belas Tour vorbei ist, man etwas hört. Selbst wenn es keine neue Musik ist, vielleicht dann zumindest ein paar Konzerte. Ich finde so negativ klingt es nicht.

Offline markus2211

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #189 am: 19. Februar 2017, 18:21:09 »
Klingt tatsächlich nicht wirklich danach, dass es in nächster Zeit was von DÄ gibt. Eher dass die Pause erstmal aufrecht gehalten wird. Das wäre wirklich sehr schade.

Bela in den Medien
« Antwort #190 am: 19. Februar 2017, 18:44:59 »
Ich gehe stark davon aus dass Die Ärzte spätestens seit dem letzten Treffen geschichte sind und dass die Pause einfach offiziell bleiben wird nur um es (noch) nicht bekannt zu machen.

Offline Charly Ulkig

  • Ausserirdischer
  • **
Bela in den Medien
« Antwort #191 am: 19. Februar 2017, 18:55:32 »
Andererseits sagt er zum Ende hin, das die Aktion in Jamel gezeigt hat wie fest sie noch verbunden sind. Da wird schon noch was kommen. Tippe auf Ankündigung im Sommer für Winter 2017 oder Frühjahr 2018.

Offline markus2211

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #192 am: 19. Februar 2017, 19:25:51 »
Evtl gibt es auch ein weiteres Treffen, wo sich dann gegenseitig Demos vorgespielt wird.
Danach kann man dann immer noch schauen ob die drei den Hebel nochmal umlegen können bezüglich ihrer Songs. Eigentlich habe ich da nur bei Bela große Bedenken ob er noch coole Ärzte Songs schreiben kann.

Offline derInfant

  • Angeber
  • ***
  • "Die Ärzte, das sind doch diese drei Knalldeppen!
Bela in den Medien
« Antwort #193 am: 19. Februar 2017, 19:33:07 »
Stimme ich dir zu. Diese Option gäbe es auch.
Jap bela hat seit den letzten 3 Alben nichts übermäßig Gutes mehr geliefert
Farin hingegen hat meiner Meinung nach mit der letzten Solo Platte ein großes
Ausrufezeichen gesetzt.
Über ein Album wäre ich sehr froh mit "toller" Abschluss Tournee und dann könnte
Ich gut mit dem DÄ Thema abschließen... ;)
Halts Maul und spiel!!!
2019: DÄ Strassburg und Mailand!

Offline markus2211

  • Rebell
  • ****
Bela in den Medien
« Antwort #194 am: 19. Februar 2017, 19:56:37 »
Ich glaube Farin könnte von seinem output locker fünf Alben fülllen.
Ich würde auch unterschreiben dass es kein DÄ Album mehr gibt, dafür Farin aber ne fette Sammlerbox mit unveröffentlichtem Material rausbringt aus all den Schaffensjahren und neuem Material. Das wäre ein absoluter Traum meinerseits und dazu ne kleine Tour mit einer Akustik Performance ausgewählter Stücke und nur Farin auf der Bühne  ::)
Man darf ja noch träumen.... Sorry für OT.

Offline Allroy09

  • Friedenspanzer
  • *
Bela in den Medien
« Antwort #195 am: 19. Februar 2017, 22:45:06 »
Hab's mir grad auch mal angehört und fand, dass es sich nicht sonderlich negativ, aber auch nicht positiv angehört hat. Das mit der langen Bandgeschichte finde ich sogar nachvollziehbar, schließlich würde man mit einem weiteren Zyklus (Album + Tour(en)) nochmal ca. zwei aktive Jahre dranhängen. Vielleicht schwingt da auch Angst mit, den eigenen Mythos kaputt zu machen. Entweder weil man live einfach nicht mehr gut genug ist oder weil man mitbekommen hat, dass „auch“ jetzt nicht wahnsinnig gut ankam.

Falls was kommt, kann man den Zeitpunkt an solchen Aussagen, glaube ich, eher nicht festmachen. Mitte Februar 2011 hat Bela bei MTV Home auch gesagt, dass mit DÄ derzeit nichts geplant sei. Zwei Monate später standen sie dann wieder auf der Bühne.

Offline tamagotchi

  • Käfer
Bela in den Medien
« Antwort #196 am: 20. Februar 2017, 07:27:35 »
Ich höre erstmal Bastard, bis ich mitsingen kann.
Das die gut für Überraschungen sind, hat sich schon oft gezeigt! Bela hat zur dä- Zukunft doch eigentlich nur gesagt, das alles offen ist. Klingt für mich eher positiv.
Ich fahre mit dem Nachtzug nach Paris.

Offline Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Bela in den Medien
« Antwort #197 am: 20. Februar 2017, 15:08:18 »
Ich glaube Farin könnte von seinem output locker fünf Alben fülllen.
Ich würde auch unterschreiben dass es kein DÄ Album mehr gibt, dafür Farin aber ne fette Sammlerbox mit unveröffentlichtem Material rausbringt aus all den Schaffensjahren und neuem Material. Das wäre ein absoluter Traum meinerseits und dazu ne kleine Tour mit einer Akustik Performance ausgewählter Stücke und nur Farin auf der Bühne  ::)
Man darf ja noch träumen.... Sorry für OT.

Ich glaube nicht mal das FU soviel Output hat, sonst hätten DÄ keinen B Seiten Mangel gehabt, auch FURT leidet unter diesem. FU hatte das alles mal angedacht, und wieder verworfen, ich warte ja auch noch auf ein ReRelease der Life Itself is Sweet Sweet Sweet.

Problem ist halt das Herr B als Songschreiber quasi komplett ausfällt und dies können auch noch so gute Farin Stücke auf einem Ärztealbum nicht kompensieren wenn ein Herr B nur schrott liefert. Scheinbar ist da auch keiner in der Lage zu sagen "Eh Dirk, sorry das ist schrott..." Ich würd die drei ja lieber in ein Studio einsperren, ohne Demos, und erst wieder raus lassen wenn sie 32 Stücke komplett aufgenommen haben die man auch so 1:1 veröffentlicht. 
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline cenobyte

  • Besserwisserboy
  • *****
Bela in den Medien
« Antwort #198 am: 22. Februar 2017, 00:58:38 »
Neueste Aussage zum neuen DÄ-Album hier (letzte Frage):

! No longer available

Ist eben so halbernst zu nehmen.

Offline derInfant

  • Angeber
  • ***
  • "Die Ärzte, das sind doch diese drei Knalldeppen!
Bela in den Medien
« Antwort #199 am: 22. Februar 2017, 07:10:45 »
Ich habe die Show gestern "live" gesehen und diese Frage wurde nicht gezeigt - sehr komisch  ???
Halts Maul und spiel!!!
2019: DÄ Strassburg und Mailand!