Autor Thema: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread  (Gelesen 6166 mal)

Offline nitramf

  • Ausserirdischer
  • **
  • Augsburg (DÄ) Prag (DÄ) Dezember (FU)
Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« am: 06. Juni 2008, 23:20:32 »
Hallo,

der Cottbus Mitschnitt ist erstmal down gelegt, da mir jemand Mutwillig 100GB Traffic Verursacht hat. Alleine heute hatte ich über 800GB Traffic, und mein Trafficlimit ist mit 1000GB jetzt erreicht.

Ich habe auch die IP Adresse von dem jenigen und habe den bei der Telekom abused, und gleich noch die Trafficpreise meines Anbieters dazu geschrieben  ;D

Im Nächsten Monat geht?s weiter - versprochen ;)

Offline Viktor

  • KTA Legende
  • *****
  • dumdidum
    • Anke & Viktor - machen Lieder...
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #1 am: 07. Juni 2008, 09:54:42 »
ganz schoen heftig.
jedenfalls danke.
hab mal den mitschnitt von der kta-seite rausgenommen
...

Online Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • Welcome to the new dark ages.
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #2 am: 07. Juni 2008, 19:59:51 »
ich könnte ihn solang bei rs uppen?!
BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021
01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


Offline Zero

  • Angeber
  • ***
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #3 am: 07. Juni 2008, 20:19:15 »
Mitglied des "Clubs zur Unterstützung und Anwendung der Suchfunktion"

Online Sascha89

  • KTA Team
  • *****
  • Welcome to the new dark ages.
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #4 am: 07. Juni 2008, 20:24:13 »
sorry, übersehen!

hatte ihn selbst nur von der startseite! (glaub ich)
BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021
01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


Offline Demolier

  • Rebell
  • ****
    • Demoliers Seiten
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #5 am: 08. Juni 2008, 23:49:33 »

Hallo,

der Cottbus Mitschnitt ist erstmal down gelegt, da mir jemand Mutwillig 100GB Traffic Verursacht hat. Alleine heute hatte ich über 800GB Traffic, und mein Trafficlimit ist mit 1000GB jetzt erreicht.

Ich habe auch die IP Adresse von dem jenigen und habe den bei der Telekom abused, und gleich noch die Trafficpreise meines Anbieters dazu geschrieben  ;D

Im Nächsten Monat geht?s weiter - versprochen ;)



das mit dem vielen traffic von einer IP muss nicht mutwillig sein.
in der aktuellen c't ist ab S.88 ein dazu passender beitrag - leider (noch?) nicht online verfügbar
Kurzfassung:
"ein Hoster stellt seinem Kunden eine Rechnung wegen massenhaft traffic über dessen freigrenze. der Kunde schaut sich die log-files an und stellt fest daß sowohl der Hoster wie auch der mutmaßliche trafficverursacher eine bandbreite zur verfügung gehabt haben müßten, die in beiden fällen technisch nicht möglich war. weiter findet der kunde in den log-files den Code 206 für teilweisen download, es wird aber immer die vollständige größe der datei aufgeführt. diese summe führt dann zu den unglaublichen trafficwerten. verursacher von einer anhäufung von Code 206 im server-log können download-manager sein, die zahlreiche parallele verbindungen öffnen."

falls Du also drankommst solltest Du Dir Deine server-logs schnellstens sichern.
falls Dein Hoster "Revido" heißt solltest Du mal eine Blick in die c't 13/08 werfen.
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.

Offline nitramf

  • Ausserirdischer
  • **
  • Augsburg (DÄ) Prag (DÄ) Dezember (FU)
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #6 am: 10. Juni 2008, 17:48:07 »
Das ist ja ein eigener V-Server, der gemessene Traffic kommt von Confixx.


Online Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #7 am: 10. Juni 2008, 18:31:16 »
die Telekom interessieren Abuse meldungen nicht, die wandern da direkt in den müll..
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Offline Demolier

  • Rebell
  • ****
    • Demoliers Seiten
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #8 am: 10. Juni 2008, 18:45:24 »

Das ist ja ein eigener V-Server, der gemessene Traffic kommt von Confixx.





und was steht in den log-files?
sind das wirklich vollständige downloads?
oder ein haufen abgebrochene downloads?
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.

Offline Elkes Mom

  • Angeber
  • ***
  • Hier könnte ihre Werbung stehen.
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #9 am: 10. Juni 2008, 18:51:25 »
Hi,
Zitat
Das ist ja ein eigener V-Server, der gemessene Traffic kommt von Confixx.

Die Trafficmessung von Confixx (sowie confixx selber ;-))  ist ungefähr so zuverlässig, wie... verdammt mir fällt gerade garkein vergleich ein der dumm genug ist ;-)
Daher im Interface des Providers nachschauen. Ausserdem zeigt confixx doch gar keine IP Bassierende Traffic-Statistik an oder?
Zitat
die Telekom interessieren Abuse meldungen nicht, die wandern da direkt in den müll..
Wieviele Abuse-Meldungen hast du in deinem Leben schon abgesetzt? Ich 3 (2 Mail, eine DOS) und alle wurde in weniger als 24 Stunden zufriedenstellend gelöst. Ist natürlich klar das sie auf eine Meldung wie diese hier nicht reagieren können, da sie selber nicht nachvollziehen können was genau vorgefallen ist. Und einen Kunden Sperren, weil eine 3. Person behauptet das eine "Atacke" vorlag ist auch übertrieben.
Zitat
und gleich noch die Trafficpreise meines Anbieters dazu geschrieben

Falls dir wirklich nennenswerte Kosten entstanden sind, hilft dir nur eine Anzeige. Die Telekom kann dir (noch  >:() die Daten des Kunden nicht geben. Erst in anschluss an eine Anzeige kannst du (in der Praxis) auf Privatrechtlichen wege versuchen ansprüche gelten zu machen.

Online Gabumon

  • zeiDverschwÄnder
  • *******
  • Deutschrock.de ist scheisse
Re: Cottbus Down - Erklärung hier im Thread
« Antwort #10 am: 10. Juni 2008, 18:58:17 »
ABuse meldungen? 6 oder 7, davon wurden 2 beantwortet mit "Daran können wir nichts ändern" und die anderen wurden garnicht beachtet..
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.