Die Ärzte > Das die ärzte-Universum

Instrumente/Technik von FU + Rod

(1/70) > >>

mike_miles:
Hello Peoples!,
ich würde hier gerne ein kleines Lexikon über Farin Urlaubs Gitarren schreiben!
Ich fang dann morgen mal an! Falls euch dann noch irgendwas auffällt was fehlt bitte PM an mich und ich editiere
das dann hier rein!Natürlich werde ich hier auch Bilder und die Unterschiede zwischen seiner "Exklusiven" und der
und der Signature auflisten.

Ich dachte das das hier vielleicht ziemlich informativ ist und sich die Leute hier bei KTA einen Überblick über die Gitarren verschaffen können!


Viel Spaß

Mike



Black Hawk:


Baujahr:1993
Fotos:




 Die Gitarre ist in erster linie vom deutschen Gitarrenbauer Thomas Harm in Hamburg bei seiner Firma Cyan Design gebaut worden. Thomas hat damals die Farin's Bonehead gebaut, leider hat Farin auch gesagt, dass er den Totenkopf nirgendwo anders verbauen darf. Produziert wird das ganze - natürlich - in deutschland bei ihm.
Die "Black-Hawk oder auch "Bonehead" genannt ist die meistgespielteste Gitarre von Farin Urlaub seit der Die Ärzte Reunion 1993.Irgendjemand hat mal recht treffend gesagt, Farins Cyans wären eine Art Mischung aus Gretsch und eben PRS, das waren zumindest auch vor 1993 Farins favorisierte Gitarrentypen.
Die Gitarre wurde 2004 als Signature Gitarre von Thomas Harm auf 99 Stück limitiert und auch für alle anderen Leute Kaufbar gemacht.Produziert wird das ganze - natürlich - in deutschland bei ihm.
Hier eine E-mail kurz vor dem Anfang der Produktion:
--- Zitat ---Hier einmal die neueste Nachricht von der Gitarrenbaufront.
Geplant ist die Farin Urlaub Signature Gitarre und wir befinden uns gerade bei der Materialauswahl.
Erstmal, wird es einen Prototypen geben , welcher dann auch zu sehen und hören sein wird.
Hoffe im Frühjahr 2004 wird die Gitarre auf der Cyan Website zu sehen sein.
Soundmäßig soll die Gitarre der schwarzen Hawk entsprechen,welche Farin am meisten spielt.
Sämtliche Hölzer werden identisch sein, da sie am Sound der Gitarre maßgeblich beteiligt sind.
Sie wird einen Totenkopf bekommen und schwarz mit verchromten Metallparts ausgestattet sein.
Der Preis hängt noch von den Herstellungskosten der Leckereien ab, wird aber ca 2500,. EUR betragen.Auch weiterhin werde ich auf die Fertigungsqualität und Handarbeit nicht verzichten und daher eine Lieferzeit von ca. 3-6 Monaten haben.
Wenn es dann soweit sein sollte, schicke ich Dir `ne Mail, oder Du schaust mal wieder auf die Cyanguitars Seite, welche dann auch neu erscheint.
Bis denn,
Gruß Thomas
Quelle:Bademeister-Board
--- Ende Zitat ---

Allerdings ist diese Gitarre nicht das Original und hat einen anderen Totenkopf. Ihr Kaufpreis liegt bei ca.3000¤. 2004 benutzte Farin Urlaub diese Gitarre bei Festivals.Unter anderem: Taubertal,Gurten,...und 2005 beim Southside,Novarock und Hurricane.Seine Signature wird beim FURT hauptsächlich eingesetzt wobei er bei machen Stücken auch die Custom (das Original) spielt.
Hier ein Statement von einem Gitarristen der sich eine Abwandlung der Farin Urlaub Signature Gitarre von Thomas Harm hat bauen lassen:
--- Zitat ---
Habe mir vor einigen Jahren von Thomas (Cyan) eine schwarze bonehead (FU Modell) bauen lassen. Allerdings wollte ich keinen Totenkopf sondern habe mich für eine verchromte Fledermaus entschieden. Ansonsten "baugleich" mit FU's. Der Hals besteht aus Vogelaugen-Ahorn und der Body ist 2 teilig aus einer Ahorndecke und (da bin ich mir allerdings nicht mehr ganz genau sicher  Esche? Als Tonabnehmer hat Thomas mir folgende Tonabnehmer eingebaut: Hals - Humbucker from Hell , Steg - The Breed (beides DiMarzio).

Mit dem Sound bin ich mega zu frieden. Man muss halt sagen, sie hat definitif ihren eigenen Sound - wegen der Bauweise. Besonders Clean klingt sie für meinen Geschmack sensationell und auch mit verzerrt geht's richtig ab. Liegt halt an der "semiakkustischen" Bauweise. Allerdings ist die Gitarre nicht ganz so hohl wie bspw. eine Gretsch. Hier kommt aber auch der "Nachteil" zum tragen: Man muss sich auf der Bühne mit der Lautstärke im verzerrten Bereich zurück halten, da es durch die F-Löcher sonst leicht zur Rückkopplung kommen kann. Nachdem ich aber eh eine humane Lautstärke meiner Gitarre fahr und noch ein Gate mit drinne hab - kein Problem. Wer aber DÄ live kennt, weiß wie die Gitarre klingt. Auch zu hören auf der live DVD. Die Saiten werden über spezielle Sperzel-Klemmmechaniken gehalten, so dass man sich nicht totkurbeln muss bis die Saite gespannt ist. 1/2 Drehung genügt *g*. Wer allerdings nun unbedingt auf DÄ-Sound aus will - da reicht nicht nur die richtige Gitarre, auch das Zubehör (Preamps, Effekte,...) will richtig gewählt sein. Das würde jetzt aber den Thread sprengen und wäre ein eigenes Thema  

Weiterhin ist die Gitarre sau schwer. Kann sie nachher mal auf meien Wage legen *g* In den ersten Monaten musste ich mir erstmal Kraft und Kondition anspielen, da mir meine Schulter sonst immer leicht geschmerzt hatte.

Übrigens baut Thomas jede Gitarre als Unikat für seine Kunden. Wer sich bei ihm eine Custom herstellen läßt kann sicher sein, dass er exakt die selbe für jemand anderen nicht nachbauen wird. Erst mit kleinen Änderungen ist dies möglich. Meine Gitarre trägt eingraviert im Hals die eigene Seriennummer 000001.

Was den Preis betrifft: Ich will jetzt nicht konkret meine Rechung nennen, aber damals (zu DM Zeiten) habe ich 6000+ bezahlt. Wäre zwar ein tick billiger gegangen, lag aber an meinen "Wünschen"  Hier kann man sich eh darüber streiten ob man sooo viel Geld für ein Instrument ausgeben möchte. Schließlich bekommt man für, sagen wir mal, die Hälfte auch was SEHR ordentliches. Ich habe mich jedoch für die "teure" Variante entschieden. Schließlich hat man ein handgefertigtes, qualitiv hochwertiges, Custum Instrument, welches einem ganz allein gehört  Das muss halt jeder selber für sich entscheiden

--- Ende Zitat ---

Während Produktion wurde ein Making-Of der Signaure gemacht und ist hier zu sehenKLICK
In Folgenden Fachzeutschriften wurde die Cyan FU Signature Getestet:
Guitar Ausgabe: 03/06
Hier der Link zum nachbestellen:KLICK

Gitarre & Bass Ausgabe 03/06
Hier der Link zum nachbestellen:http://www1.gitarrebass.de/magazine/index.htm

Fotos der Signature:

Hier sieht man den Unterschied:Oben Signature und unten CUSTOM bzw. Original

Hier nocmal die Signature: Was bei diesem Bild gut zu erkennen ist, ist der andere Totenkopf, der andere Kopf der Gitarre und Das Master-Volume Poti (Lautstärkeregler) sitzt nicht am Cutout (außschnitt) wie bei der Custom Gitarre.


Two Tone

Baujahr: 1997???leider nicht genau bekannt(In den Fotos taucht sie ab der Attacke Royal Tour auf d.h. 1998 Baujahrkönnte 1997gewesen sein)

Fotos:






Die Cyan Two Tone ist eine anlehnung an seine Gretsch White Falcon.Deswegen wird sie eigentlich eher für die Lieder
mit mehr Clean-Sound Anteil genutzt. Allerdings kann sie im Overdrive(Verzerrt)-Bereich auch schon ganz schön druck machen! Ich sage nur Die Band die Sie Pferd nannten:Wie am ersten Tag,Westerland,Deine Schuld, ...
Durch ihre größe entspricht die Two-Tone einer Semi-Hollow Body(Halbakustisch) wobei die Black-Hawk für ihre verhältnisse schon fast einer Solibody(Kein Akustik Anteil wird rein Elektrisch betrieben) gleicht.

Red Hawk

Baujahr: 1993

Fotos:





Hier ein Bild von der 97?er "Ä" Tour:

(Leider kann man die Red Hawk nicht so gut von vorne sehen, aber es ist 100 pro die Red Hawk)

Die Red Hawk wurde von 1993 bis 1997 hauptsächlich von Rod verwendet allerdings gehört sie zu den nicht so oft verwendeten Gitarren von Farin.Sie Wurde auf der 2003 Tour "Backt unter Kannibalen" von Farin verwnedetund des öfteren in seinem Solo-Projekt. Die Red Hawk ist vom Klang her solider als die Black Hawk oder gar die Two Tone.Sie wird Beim FURT für Stücke wie Unsichtbar oder bei den Ärzten für B.S.L. eingesetzt.

White Hawk

Baujahr:1994/1995

Fotos:






Die White Hawk wurde 1994/1995 in Hamburg bei Cyan-Guitars entworfen & gebaut. Zum einsatz kam sie auf der Geheimtour 1995,ist aber auch zu sehen im Video zum Schundersong:



Ansonsten verwendet Farin diese Gitarre nur sehr sehr selten wer sie schon einmal Live erlebt hat kann sich als "Insider" der Gitarren des F.U. bezeichenen.Über den Sound gibt es nicht sehr viel zu sagen da die White Hawk genau so wie ihre vorgänger den Typischen Cyan Sound besitzt.

Sylt-Gitarre

Baujahr:1994

Fotos:



Kommentar von der Rodarmy Seite:
Zu den Sommerfestivals 1994(sommer der libe) haben Farin und ich uns diese Geigen bauen lassen. Vorgaben waren: 1. Bela darf nix davon wissen, und 2. müssen die ein Pyroeffekt haben, 3. die Form des berühmten Autoheckaufklebers (Sylt) haben. Thomas machte sich schlau und schon nach wenigen Wochen präsentierte er uns diese Teile. Der Sound ist extrem metallisch und ein wenig kopflastig ist der Bass auch, aber tut ordentlich Pegel raus. Die 2 Pyros an der Kopfplatte werden per Kipp-(Safety) und Druckschalter (Ignition) gezündet.
Die 8-Meter-Fontäne kann man damit bequem abfeuern und am Hals fühlt es sich richtig gut an (hot vibrations!).
Mit seiner Überlänge passt dieser Bass natürlich in keinen Kofferraum!Also nur was für den Backlinetruck!

Die Sylt-Gitarre wurde hauptsächlich beim 1994 sömer der libe und der 2001 Rauf auf die Bühne Unsichtbarer Tour (dort aber eher selten) verwendet. Mit ausnahme des "15 Jahre Netto" Konzerts und der Festival Tournee 2001 kamen der Bass und die Gitarre nach 2001 nicht mehr zu einsatz.


Top-Spin

Baujahr: Leider unbekannt :'(

Fotos:




Die "Top-Spin"-Gitarre wurde aus einem Tennisschläger gebaut. sie wurde hauptsächlich auf der 1995er Geheimtour
für den Song:"Mein Teddybär" verwendet.Wenn man genau hinsieht kann man unter der Bespannung ein Pickup(Tonabnehmer) sehen.Der Sound der Gitarre ist ziemlich seltsam aber mit dem Preset das Farin damals verwendet hat,
klang es ganz lustig!

mike_miles:
Rod Loves you Custom Gitarre

Baujahr:1995
Seriennummer:Einzelstück

Fotos:



Und hier ist das Herz leuchtend:


Kommentar von der Rodarmy Seite:
Diese Gitarre lies ich mir von Thomas zur 95 er Tour bauen. Die PUs sind UltraDistortion-DiMarzios und von der Schaltbarkeit lassen sich alle klassischen und auch sonst unmöglichen PU-Schaltungen simulieren. Mit Push-Pull Klangpotis und einen zusätzlichen 3-Wege-Schalter. Als Schmankerl hat Thomas noch ein blinkendes Herz eingebaut, welches von einem 9 Volt Akku gespeist wird, das Ladegerät ist mit eingebaut. Diese Geige klingt schon akkustisch 3 x so laut wie andere Gitarren, die Saiten gehen durch den Body. Ohne Tremolo und mit einem sehr stabilen Hals lassen sich hier extrem dicke Saiten aufziehen (also Drop -D-Tuning kein Thema). Hören könnt ihr diese Gitarre auf "Vermissen" und der kommenden KNORKATOR-Platte auf "Böse", sowie auf "Rod Loves You".  
Überhaupt ist diese Geige meine erste Wahl wenn?s um präzise, fette Rhythmusgitarren geht.  

Wenn man am Amp(Verstärker) das Gain ordentlich aufreist drückt diese Gitarre bei lauten Konzerten tiemlich in die Magengegend.Der Straighte Rythmusklang ist bei Vermissen,Baby oder Friedenspanzer völlig angebracht! ;D :D
Schade das die Gitarre nicht mehr Live eingesetzt wirrd...

Rod Loves You Custom Bass

Baujahr:1995
Seriennummer:Einzelstück

Fotos:(folgen wenn ich wieder an meinen andern Computer kann!)
Kommentar von der Rodarmy Seite:
Zusammen mit der Bass-Deko zur Herbsttour (blinkendes Herz mit zwei leuchtenden Morgensternen als Bassanlagen-Deko) liess ich Thomas diesen Bass bauen.
Ein unglaubliches Teil. Klanglich nicht der Oberhammer, aber optisch cool. Das schwerste daran war eigentlich der Akku-Pack der die ganzen Lampen im Bass versorgen musste (10 Kilo). Aufgrund des hohen Stromverbrauchs reichte es nur für 1 Stueck, in diesem Fall zu "Ich weiss nicht ob es Liebe ist".
War schon lustig damit aus dem Off zu kommen und Mädchen zum schreien zu bringen. . . höhöhö.

Dem ist, von meiner Seite, nichts hinzuzufügen außer das der Bass vom Klang her nicht so Präzise ist.

Slasher

Baujahr:1992
Seriennummer:Einzelstück

Fotos:


Kommentar von der Rodarmy Seite:
Diesen Bass habe ich mir für die Demos der 2012AD bauen lassen. Bedingung war hier einen extrem dünnen Hals zu haben, der trrotzdem den Ton eines "Hobels" hat. Als besonderheit hatte der Bass 2 Klinkenausgänge wobei auf dem einen Ausgang der Bartolini PrecisionBass PU war und auf dem anderen ein aktiver Piezo, der unterhalb des Stegs liegt.
Als 93 die Ärzte auf?m Zettel standen war das ertmal mein Bass dafür, da es mein einzig vernünftiger Bass war.
Die komplette "Die Bestie in Menschengestalt"ist damit eingespielt, sowie die folgenden 3 Tourneen habe ich den Slasher gespielt. Das Blut auf dem Bass stammt vom Schlachthof neben der CYAN-Werkstatt! Death sells!

Dieser Bass hat einen ziemlich "fetten" Klang was bei Liedern wie Schrei nach Liebe oder Kopfüber in die Hölle/Revolution ?94 ein ziemlicher vorteil war.Nicht zu vergessen Die traurige Ballade von Susi Spakowski auf Wir wollen nur deine Seele, denn bei diesem Stück ist es wichtig einen tiefen wummernden Bass zu haben!


Vivian (Messeeinzelstück)

Baujahr:1992
Seriennummer:Einzelstück

Fotos:


Kommentar von der Rodarmy Seite:
Das ist dann eine der wenigen in Serie hergestellten "Vivians" die aus der oben genannten Prototype entstanden ist. Als PU dienen hier Dimarzios Super PAf und ein MegaDistortion. 5 Fach Schalter, fertig. Auf der Musikmesse Frankfurt habe ich die am Cyan Stand gespielt und anschliessend hat Thomas sie mir geschenkt, voll geil. War?ne lustige Zeit auf der Messe damals, stundenlange Sesions mit Svetlana Ambrosius (der Gitarrist von KMFDM und MINSITRY) der am selben Stand für Jens Schröders SIRIUS-Gitarren vorführte. Die Messe-Polizei kam oft vorbei wegen extremer Ruhestörung und eine Frau hätte beinahe eine Fehlgeburt erlitten (echt wahr!). Stundenlange Stakkato -Riffs mit Highspeed-Griffbrett-Gefräse. HA!

Zu der Vivian Serie kann ich leider nicht viel sagen. ??? :-X :-[


VIVIAN Prototype

Baujahr:1991
Seriennummer:1

Fotos:


Kommentar von der Rodarmy Seite:
Das war die erste Gitarre die Thomas baute. Es sollte der Prototyp für die kommenden "Vivian"-Serie werden.  
Der Klang und die Holzauswahl (Riegelahorn) machen diese Gitarre zu einer sehr lauten Gitarre. Sie hat sehr viel Biss und einen angenehmen Ton. Mit Dimarzio SuperPAFs und einem Schaller FloydRose wurde diese Gitarre für ca. 3 Jahre zu meiner Hauptgitarre. Die komplette "Depp Jones at 2012 a. d." habe ich damit eingespielt mit einem 50 Watt HotROd-Marshall mit Quickmod-Tuning. Shut up and listen!

Diese Gitarre wurde auch im Schrei nach Liebe Video verwendet.Ich kann nur sagen:Welcome to Hell!


mike_miles:
Farin spielte von 1982-1988 "angeblich" Marshall Amps(Verstärker)mit denen er auch einen Endroser-Vertrag(hier die erläuterung zu ENDROSER:Endosement) haben soll.Leider ist nicht genau bekannt welche Amps damals von ihm gespielt worden sind,aber die meißten Leute die über ihn und seine Instrumente "forschen" vermuten das es ein Marshall JCM 800 2203 hier der Link zu einem: Marshall JCM 800 2203
Off topic:Falls es jemanden interessiert: Dieses Marshall Topteil ist der meistgekaufte Marshall der Welt!

Jetzt zu den Verstärkern die Farin Urlaub seit 1993 spielt:

1993 bis ende 1994: Marshall ???? [leider Modell nicht bekannt(Eventuell ein Topteil aus der JCM 900 reihe)]
1995 bis heute:
Seit 1995 spielt Farin ein Rack (Erklärung zu Rack:Rack)
In diesem Rack sind eingebaut:

2* Marshall- JMP-1 (Röhrenpreamp)
Line6 pod pro
ADA-MP-2
2* Eventide harmonizer
2* yamaha multi fx SPX-990
KORG Rack Tuner (Stimmgerät)
2* Marshall 9200 Poweramps (Endstufen)
Ein Spezialangefertigter MIDI Switcher (statement von thomas harm unten)
4* Marshall 1960 AX (4x12er Boxen)

Und natürlich:
CYAN Gitarren

Im Studio benutzt er meistens einen: Marshall JCM 2000 (dsl oder tsl, Keine Ahnung)

warum hat er fast alle preamps doppelt?
statement zum rack von Thomas Harm:

--- Zitat ---Doppelt hat er alles Wichtige aus Sicherheit - wäre ja schön doof wenn live 'ne Röhre oder der gesamte Preamp etc. abraucht und nicht schnell ein Ersatz zur Hand wäre. Endstufe ist übrigens ne Marshall 9200. Viel interessanter find ich sein "Midi" System!!!  
Quelle:Musiker-Board
--- Ende Zitat ---


Thomas harm über sein midi system:

--- Zitat ---Sein MidiSystem ist eigentlich sehr praktisch:Gehen wir mal davon aus, Farin spielt live ganz ganz viele unterschiedliche Sounds (viele verschiedene Cleane, verschiedene Soli-Sounds, unterschiedliche verzerrte, etc.).Diese Sounds sind in seinen PreAmps/Effektgeräten (JMP-1, Pod, ...) alle abgespeichert und werden per Fußschalter angewählt.Unsereins hätte hier eine Midifußleiste (o.ä.) mit 10 Fußtasten (+/-) um die Sounds anzuwählen. Nachteil: Man müßte immer darauf achten, dass man beim Umschalten der Sounds die richtige Taste am Boden drückt, und nicht in der Hektik einen falschen Sound abruft.Und genau hier setzt FUs MidiSystem ein. (Übrigens eine Spezialanfertigung): FU hat live nur 2!!! Fußschalter. Einen für "nächster Sound" und einen für "vorheriger Sound" - sprich VOR und ZURÜCK.Die Soundabfolge inh. eines Liedes ist in seinem System fest eingespeichert, so dass VOR dem Konzert die Liedreihenfolge (und somit die abfolge der Sounds) programmiert wird.Jetzt drückt er wärend des Konzertes eigentlich immer noch nur den einen Fußschalter: "VORWÄRTS" und es kommt immer der richtige Sound...
Das Ding ist übrigens von exef (hat er in 2facher Ausführung - das ist übrigens das3HE große, silberne Ding in seinem Rack mit den ganz vielen roten Digitalzahlen) und kostet soweit ich mich erinnern kann die Kleinigkeit von rund 4000 Euro.Quelle:Musiker-Board
--- Ende Zitat ---


Ach ja,
Wer jetzt auf der 2003er JDGDZ Tour oder der 2004er UNROCKSTAR Tour aufgepasst hat:
Der Vox Valvetronix AD-120 mit VC-12 Fußtaster gehört Rod!

kindertage:
sehr interessant was Du da rausgesucht hast! Weiter so  ;)

okay:

--- Zitat von: mike_miles am 29. Mai 2007, 16:07:56 ---
ja,vielleicht mach ich noch was über Bela?s Schlagzeuge aber dass wa ihr hier seht ist ein monat arbeit!
naja, aber es hat auf jeden fall hat es Spaß gemacht!


Gruß Mike

--- Ende Zitat ---


ohne dir zu nahe zu treten , aber die bilder von cyan runterzuladen und hier zu posten ,
macht bestimmt kein monat arbeit.
zumal da eine verlinkung zur seite ( nicht zu den fotos ) einfacher gewesen wäre.
und wenn du schon links kopierst , vielleicht auch mal den ein oder anderen überprüfen ob überhaupt noch aktuell

ansonsten guter gedanke , ein wenig vielleicht eigene note reinbringen und nicht nur wild zusammenkopieren was auf 2 seiten verteilt ist.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln