Neuigkeiten:

El Chefe: "Sobald alle Spacken verschickt sind, wird der DÄFC wiederbelebt, versprochen 8)"

Hauptmenü

NOFX

Begonnen von Schnoofy, 29. September 2007, 13:52:03

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Michael1899

Zitat von: Michael1899 am 23. Mai 2024, 09:11:14Ich bin heute ebenfalls in Hamburg und Samstag in Hannover.

Das Docks habe ich in schlechter Erinnerung was Sound, Menschenandrang und Hitze angeht. Mal abwarten wie es heute Abend wird.

Sound war bei allen vier Bands gut, aufgrund der Platzwahl hielt sich der Menschenandrang bei uns sehr in Grenzen und die Hitze war auch nicht so schlimm wie bisher. ;D

Ich stimme Inkognito zu: ziemlicher Abriss! Band und Publikum waren in bester Laune.

Freue mich nun umso mehr morgen auf Hannover. :)

Viktor

#281
danke für den Bericht, ihr 2!  8)
Zitat von: Inkognito am 24. Mai 2024, 01:06:05das mit den Alben die sie spielen wollen war genauso ein Werbetrick wie 40 Jahre, 40 Städte, 40 Songs
Das komische ist ja: Auf anderen Tour-Abschnitten haben sie doch die Alben komplett gespielt und die 40 Songs geknackt, oder? Sonst hätte ich es ja schon längst als "war halt gelogen" abgehakt, aber ich meine, letztes Jahr in Barcelona und bei den ganzen US shows immer so Mördersetlisten gesehen zu haben und Setdauern von weit über 2 Stunden....
Deshalb ja meine Theorie, dass es eigentlich ernst gemeint war, aber irgendwann jetzt einfach die Puste ausgegangen ist?

Naja, ganz ehrlich, kurz und knackig ist mir in meinem Alter auch lieber, haha.

Übrigens, die gedruckte Setlist entziffern meine Augen so:
ZitatFINAL HAMBURG
AC DC Dinosaurs
Perfect Government
Leave it Alone
Bob
Stickin in my eye
triple rock
All outta angst
72 Hookers
6 years on Dope
Eat the meek
FTK/Juicehead/Hobo
Mono/Tim/Crassic/Stink
Leaving Jesusland
i love you more than
180 Degrees
We called it america
Punk Rock Elite
Parents
Murder/Brews
Linoleum
Break
Church and Skate
Franco
Bottles
Reeko
Tony
Dont call me black

(nettes Best-Of-Set, aber ich hab auch locker jedes Lied darauf schon mehrmals live gehört, abgesehen von "180 Degrees", "All Outta Angst" und "I Love You More Than I Hate Me" -- doch eine geringere Raritäten-Quote, als ich vermutet hätte!)

Zitat von: Inkognito am 24. Mai 2024, 01:06:05Vor mir im Publikum waren Hirsch von Montreal zusammen mit Costa von Sondaschule.
Pensen Paletti nicht dabei?!  :o  ;D
Die 3 habe ich ja mal in Amsterdam beim NOFX-Konzert gesehen -- das war, so weit weg von zuhause, irgendwie freaky, haha.
Und in den Docks bei NOFX war Hirsch auch schonmal mit Yonas gemeinsam.
(Max Power habe ich noch nie gesichtet.)
...

Slipknot1

Pensen Paletti war natürlich auch da.

Die ersten 6 Songs war totaler Abriss.
Schönes Club Konzert.
Livemitschnitte zum tauschen :

Nur auf Anfrage

Inkognito

Hier mal drei Videos von Gestern:

https://youtu.be/OnyxFywiTus?si=jaV34VrGNc_iY6K8

https://youtu.be/r7GgC5qFnW4?si=t_V1VT3HAIiA9Oew

https://youtu.be/OnyxFywiTus?si=jaV34VrGNc_iY6K8

Irgendwie klappt das mit dem richtigen Einbetten in den Beitrag nicht, sorry.


Inkognito

#284
Das Konzert in Hannover hatte eine ähnliche Setlist wie in Hamburg, die Songs wurde teils nur an anderer Stelle gespielt und ein paar Songs wurden ausgetauscht. Das Open Air auf dem Faust-Gelände war wieder wie die letzten Jahre aufgebaut. Die Band war sehr gut drauf und hat viel geredet zwischendurch und hat Witze gemacht. Sie haben auch erstmal nach dem Intro geredet, bevor es mit dem ersten Song los ging. Von der Spielfreude und den Ansagen/Witzen her war echt gut. Die hatten Bock. Es nervte nur ein wenig, dass sie öfters die Songs unterbrechen mussten, weil es vor der Bühne zu wild war und sich Leite verletzt haben, bzw. Hilfe brauchten. Ich weiß nicht ob es übertrieben Führsorgepflicht war, oder ob die Leute das nicht richtig hin bekommen haben, den anderen am Boden liegenden hoch zu helfen!? ,,Bob" mussten sie beim ersten Mal zweimal unterbrechen und dann haben sie den Song abgebrochen. Später im Set wollten sie ihn dann nochmal spielen, mussten ihn dann aber wieder abbrechen. Der wurde leider nicht komplett gespielt. Es ist aber scheinbar niemand ernsthaft verletzt worden, wie es scheint. Als letzten Song haben sie heute ,,Kill all the white men" gespielt statt ,,Don't call me white".
Sie haben auch wie in Hamburg auch schon erwähnt, dass sie schon sehr lange in Deutschland touren, dafür sehr dankbar sind und sie haben auch deutsche Bands aufgezählt, die sie kennen und schätzen. An beiden Abenden haben sie sehr von Die Ärzte geschwärmt. Sie meinten dass DÄ sehr lustig und verrückt sind und Mike hätte mit denen Koks genommen.
Alles in allem ein netter Abend, mit einem sehr guten NoFX-Konzert, aber Hamburg hat mir ein wenig besser gefallen. Lag vielleicht auch daran, dass ich nicht so der Open-Air-Fan bin. Den Großteil des Konzerts war es ja auch noch hell. Sie hätten übrigens noch 10 Minuten gehabt, aber wollten dann wohl doch keinen Songs mehr spielen.

El_Cattivo_77

Zitat von: Inkognito am 26. Mai 2024, 00:44:22An beiden Abenden haben sie sehr von Die Ärzte geschwärmt. Sie meinten dass DÄ sehr lustig und verrückt sind und Mike hätte mit denen Koks genommen.


Ja genau wer kennts nicht, fu und Koks sind per du.  ;D  (Mir ist klar, dass er nicht gemeint war, zum Lachen hat mich der Satz aber trotzdem gebracht  ;D )

El Chefe

Also Saarbrücken war klasse. Nein ich habe keine Setlist  ;)
Am Ende gab es The Decline, Band hatte Bock, für mich ein würdiger Abschluss.
I see dumb people

Conse

Also Berlin I grenzt an Beschiss.
Beginn 21.03, Ende 22.28.

Und selten ein so asoziales Publikum erlebt. Mal sehen ob es zum Abschied heute spannender wird...

Sascha89

Zitat von: Conse am 09. Juni 2024, 07:32:42Also Berlin I grenzt an Beschiss.
Beginn 21.03, Ende 22.28.

Und selten ein so asoziales Publikum erlebt. Mal sehen ob es zum Abschied heute spannender wird...

Magst Du ausführlicher berichten? :)
That's your moral compass but what good is it to me?

Café Central Weinheim
- Die nächsten Termine:
22.06. Dezperadoz / 26.06. Crowbar / 27.06. Dying Fetus
28.06. The O'Reillys and the Paddyhats / 04.07. Deez Nuts
05.07. Napalm Death / 06.07. Elis Paprika & The Black Pilgrims

Viktor

Hatte für Augsburg spontan ein Ticket für 45eur gekauft, die Leute wollten massenhaft Tickets loswerden, "ich hätte es zur Not auch verschenkt" sagte der Typ, ha

Konzert war gut, Mike hat passabel kraftvoll gesungen und das Nuscheln in Grenzen gehalten.
Sprüche gab's über Augsburg, dass sie angeblich noch nie dort waren, eine belanglose Stadt usw.
Und (wie so oft) über deutsche Bands. WIZO  und DTH mal wieder ein Shoutout bekommen. DÄ ebenfalls (deren Drummer sei verrückt) und Terrorgruppe (NOFX sei ja wohl besser als TG).
Mike sagte, nach der Tour würden seine Bandkollegen erstmal 25 Jahre nix zu tun haben, er selbst so ca. 13 Jahre. Wollte wohl darauf hinaus, dass er kreativ ist und nicht für immer still stehen kann??
Songs, die ich nie zuvor live gehört hatte: I love you more, 180 degrees, all outta angst........ Uuuuuuund "this is the last song we will ever play in Southern Germany": The Decline (zu meiner großen Freude).
Stimmung vorne war eskalierend; hinten viele Leute, die mit manchen Songs gar nix anfangen konnten.
Konzert ging so ca 98min brutto. Gab ja auch die 5min Pinkelpause nach ca ner Stunde.


Bericht aus Berlin 1 würde mich auch interessieren...!
...

Conse

Ich berichte gerne die Tage noch mal ausführlicher, hier aber das erstmal das Kurzfazit zu Berlin II. Vlt. halb so viel Publikum, kaum die gleichen Leute wie gestern ind in jeder Hinsicht eine drastische Steigerung zu gestern. War toll heute.